-- Anzeige --

Ehemaliger Präsident des Ifo-Instituts: "Verbrennerverbot beschleunigt Klimawandel"

Verbrennerverbot TV
Das Verbrennerverbot beschleunigt den Klimawandel, ist sich der ehemalige Ifo-Präsident sicher.
© Foto: picture alliance / SULUPRESS.DE | Torsten Sukrow/SULUPRESS.DE

Hans-Werner Sinn, ehemaliger Präsident des Ifo-Instituts, übt erneut harsche Kritik an der aggressiven Umweltpolitik, die kontraproduktiv sei. Die Rekordnachfrage nach Öl anderer Länder ruiniere unsere Automobilindustrie.


Datum:
15.08.2023
Autor:
AH
Lesezeit:
3 min
2 Kommentare

-- Anzeige --

Der emeritierte Präsident des Ifo-Instituts für Wirtschaftsforschung, Hans-Werner Sinn (75) nennt die aktuelle Entwicklung der Ölnachfrage eine Bestätigung seiner These, dass eine aggressive Umweltpolitik kontraproduktiv sei. Er sieht sich bestätigt durch die Prognose der Internationalen Energieagentur (IEA), dass die weltweite Nachfrage in diesem Jahr um 2,2 Millionen Barrel (je 159 Liter) pro Tag wachsen. Ein neuer Rekord.

Schon 2008 hatte der Ökonom von der kontraproduktiven Auswirkung einer verschärften Umweltpolitik gesprochen. Jetzt wiederholte er seine Thesen in einem Interview mit der 'Bild-Zeitung' und kritisiert dabei massiv die Energiepolitik der Bundesregierung. Der CO2-Ausstoß bei Öl, Kohle und Co. könne nur reduziert werden, wenn "alle oder fast alle mitmachen, denn was wir nicht verbrauchen, verbrauchen sonst andere", sagte Sinn. "Wenn Deutschland kein Öl mehr kauft, fällt der Weltmarktpreis, und andere kaufen es". Das hätten die vergangenen 40 Jahre deutlich gezeigt.

Ein Verbot von Verbrennungsmotoren sei daher sinnlos: "Es ruiniert unsere Automobilindustrie, senkt unseren Lebensstandard und subventioniert andere Länder, vor allem China. Wo in den letzten Jahren nicht nur immer mehr Kohle verbrannt wird, sondern auch der Ölverbrauch steigt. Da es zu wenig Ökostrom gebe und die Atomkraftwerke abgeschaltet würden, "bedeuten mehr Elektroautos Braunkohleabbau und mehr Kohlenstoff in der Luft", zitiert das „Manager-Magazin“ aus dem Interview. Laut Sinn führt das Verbrennerverbot wegen der Umlenkung der Öltanker in andere Länder eben nicht zu weniger Kohlenstoffemissionen. "Der Klimawandel beschleunigt sich wegen des Verbrennerverbots."

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Charles J. Sebring

16.08.2023 - 12:21 Uhr

Was erzählt der liebe Herr Sinn nur für einen Unsinn?!. Anscheinend schlägt hier der altersbedingte Starrsinn besonders hart zu. Schade, dass er die Fakten so durcheinanderbringt.


Free of Charge

13.09.2023 - 16:15 Uhr

An Charles J. Sebring: Welche Fakten bringt denn Herr Sinn Ihrer Meinung nach durcheinander? Schade, dass Sie nicht konkret werden sondern nur pauschal urteilen.


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.