-- Anzeige --

Geschäftsjahr 2015: Akf-Gruppe bleibt auf Überholspur

Akf Bank-Chef Mudersbach blickt optimistisch in die Zukunft.
© Foto: Akf Bank

2015 baute der Mittelstandsfinanzierer das Neugeschäft des Bank- und Leasingbereichs deutlich aus. Erstmals überschritten die Wuppertaler die Milliardenschwelle.


Datum:
24.06.2016
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die positive Entwicklung der Akf-Gruppe hat sich im vergangenen Geschäftsjahr fortgesetzt. Der Mittelstandsfinanzierer steigerte 2015 das Neugeschäft des Bank- und Leasingbereichs um 16 Prozent ab. Erstmalig sei mit einem Volumen von 1,1 Milliarden Euro die Milliardenschwelle überschritten worden, teilte das Unternehmen in Wuppertal mit.

"Die Steigerung von Neugeschäft und operativem Ergebnis hat unsere Erwartungen übertroffen", sagte der Vorsitzende der Geschäftsführung der Akf Bank, Martin Mudersbach. Das Betriebsergebnis verbesserte sich im Vergleich zum Vorjahr von 6,1 Millionen auf 8,8 Millionen Euro. Der Jahresüberschuss belief sich auf 7,1 Millionen Euro, nach 5,1 Millionen im Geschäftsjahr 2014.

Die Akf-Gruppe profitiert nach eigenen Angaben von ihrem diversifizierten Produktportfolio. Die Pkw-Sparte wuchs 2015 um 69 Millionen auf 389 Millionen Euro – das entsprach einem Anteil von 36,2 Prozent am Gesamtgeschäft. Auch die Finanzierungen von Nutzfahrzeugen legten von 187 Millionen auf 245 Millionen Euro zu (Anteil: 22,9 Prozent). Ebenfalls positiv: Das Geschäft mit Maschinen und sonstigen Ausrüstungsgegenständen schloss mit 331 Millionen Euro ab, das waren 21 Millionen mehr als vor einem Jahr.

Den größten Sprung machte der Spezialfinanzierer im Bereich Factoring: Das Ankaufsvolumen verdoppelte sich im vergangenen Jahr von 228 Millionen auf 465 Millionen Euro. Das Einlagengeschäft, mit dem sich das Unternehmen refinanziert, blieb mit 17.800 Kunden und Tages-/Termingeldern in Höhe von 979 Millionen Euro weitgehend stabil.

Gute Perspektiven

Nach aktuellen Zahlen sieht Mudersbach gute Perspektiven für das Unternehmen im laufenden Jahr. "Auf Basis eines steigenden Neugeschäfts rechnen wir für 2016 mit einem weiter wachsenden Bestandsvolumen und einem zunehmenden Zinsüberschuss", sagte er. Sorgen bereiten dem Akf Bank-Chef aber die anhaltende Niedrigzinspolitik der Notenbanken, die zunehmend die Ertragslage der Geldhäuser belaste. (rp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.