-- Anzeige --

Kempten: Seitz eröffnet Porsche-Zentrum Allgäu

Seitz hat das neue Porsche-Zentrum Allgäu im Gewerbegebiet Bühl Ost eröffnet.
© Foto: Seitz

In Kempten Bühl-Ost entstand für rund fünf Millionen Euro ein weitläufiges Autohaus mit Aluminium-Hülle nach den CI-Richtlinien des Sportwagenbauers. Am alten Standort ziehen Skoda und Seat ein.


Datum:
10.04.2014
1 Kommentare

-- Anzeige --

Die Seitz Sportwagenzentrum GmbH hat ihr neue Porsche-Zentrum Allgäu in Kempten eröffnet. Wie die Gruppe mitteilte, entstand im Gewerbegebiet Bühl-Ost in rund neun Monaten Bauzeit ein weitläufiges Gebäude mit Aluminium-Hülle nach den CI-Richtlinien des Sportwagenbauers. Für die Umsetzung zeichnete das Planungsbüro Habau verantwortlich. Früheren Angaben zufolge investierte Seitz fünf Millionen Euro in das Projekt.

Auf einer Grundstücksfläche von über 9.000 Quadratmetern bietet der Standort etwa 1.200 Quadratmeter Showroomfläche für Neu- und Gebrauchtwagen. Die weitläufige Ausstellungshalle werde zum Teil von einer Galerie durchzogen, hieß es. Der Service-Bereich erstreckt sich mitsamt Nebenräumen auf über 1.000 Quadratmeter. Hier finden sich sowohl zwei Direktannahmen als auch eine Waschhalle und neun Arbeitsplätze. Neben dem Autohaus wird der Standort ab dem Frühjahr auch die Verwaltung der Seitz-Autohäuser mit 90 Mitarbeitern sowie eine zentrale Logistikhalle.

"Mit der Vergrößerung haben wir die Weichen in Richtung Zukunft gestellt. Das neue Porsche Zentrum Allgäu ist ein Bekenntnis an den Standort Kempten", sagte Jörg Seitz, Geschäftsführender Inhaber. Das Team wächst zunächst um drei Auszubildende. In den kommenden drei Jahren ist zudem eine Aufstockung des Personals um 30 Prozent geplant. Das Haus arbeitet mit einem ressourcenschonenden Raum- und Heizkonzept: So kommen für die Beheizung der gesamten Ausstellungshalle mittels einer Wärmepumpe erneuerbare Energien zum Einsatz.

Den Standort leitet künftig Ulrich Berger. Er folgte am 31. März auf den bisherigen Geschäftsführer des Porsche Zentrums Allgäu, Ludwig Rumpel. Mit dessen Abschied ende nach 50 Jahren Automobilgeschichte und 30 Jahren Porsche-Erfahrung eine Ära, so die Seitz-Gruppe.

Skoda und Seat im alten Porsche-Haus

Wie Seitz bereits im Juli 2013 mitteilte, war dem Bauvorhaben ein Grundstückstausch mit der Stadt Kempten vorausgegangen. Während die Stadt einen großen Teil des Autohauses an der Immenstädter Straße mit rund 10.700 Quadratmetern für die Entwicklung des Hochschulstandorts übernahm, kam der Autohändler an ein ebenso großes Grundstück im Gewerbegebiet Bühl-Ost. Der Traditionsstandort Immenstädter Straße, wo die Firma Seitz seit 62 Jahren ansässig ist, wird jedoch nicht ganz aufgegeben. Auch in Zukunft will das Autohaus dort Werkstattleistungen anbieten. Am bisherigen Porsche-Standort in der Memminger Straße ziehen die Marken Skoda und Seat ein. (se)


Einweihung Porsche-Zentrum Allgäu

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Peter T.

11.04.2014 - 23:23 Uhr

Beeindruckend wie sich die Seitz Gruppe in den letzten Jahren entwickelt


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.