-- Anzeige --

Mercedes-Benz Bank: Hackathon für den Verkaufsort der Zukunft

28.07.2021 11:01 Uhr | Lesezeit: 3 min
Mercedes-Benz Bank: Hackathon für den Verkaufsort der Zukunft
Die Mercedes-Benz Bank veranstaltet einen "Hackathon", um den den digitalen Verkaufsort der Zukunft für Kunden und Handel voranzubringen
© Foto: Daimler

Der Point of Sale soll intuitiv und digital werden – für Kunden wie für Autohändler. Um diese Vision gezielter umsetzen zu können, will die Mercedes Bank IT-Spezialisten aus verschiedenen Kompetenzbereichen zusammenbringen. Der Handel ist dabei allerdings nicht mit von der Partie.

-- Anzeige --

Die Mercedes-Benz Bank will den digitalen Verkaufsort der Zukunft für Kunden und Handel voranbringen. Dazu veranstaltet die Captive vom 13. bis 14. August 2021 einen physischen "Hackathon" im Großraum Stuttgart. Bei der kollaborativen Entwicklungsveranstaltung sollen IT-Profis aus verschiedenen Kompetenzbereichen innerhalb von 24 Stunden eine intuitive, digitale Antragsstrecke realisieren, wie das Unternehmen in Stuttgart mitteilte.

Gesucht werden Spezialisten für Projektmanagement, UI/UX Design sowie die Entwicklung von Frontend & Backend. Ihre Erfahrungen sollen in den kompletten Finanzierungs- oder Leasingprozess einfließen, von der Angebotserstellung über die Bonitätsprüfung und die Online-Legitimation bis hin zum digitalen Vertragsabschluss.

"Ein Hackathon ist für uns die perfekte Möglichkeit, Innovation mit Kollaboration zu verbinden und in Einklang zu bringen. Unser Ziel ist es, gemeinsam mit dem Brand Partner den digitalen Verkaufsort der Zukunft mit einem Blick über den Tellerrand zu entwickeln und auf die Beine zu stellen", sagte Tom Schneider, Vorstand Operations der Mercedes Bank.

Innovation und Kollaboration - aber ohne den Handel

Der Hackathon steht unter der Überschrift "The Innovation Lab". Während der Veranstaltung soll die digitale Antragsstrecke bereits visuell durch Click-Dummys umgesetzt, ausgewählte Bereiche technisch entwickelt sowie fachlich mit einem Roll-out-Plan sowie Budget- und Kapazitätsplanung konzipiert werden. Schneider: "Ich bin schon jetzt sehr gespannt auf die Ergebnisse."

Welches am besten ist, bestimmt eine Jury am Ende des Hackathons. Ziel sei, das Sieger-Projekt dann auch in der Praxis umzusetzen, teilte eine Daimler-Sprecherin mit. Ob es auch so kommt, sei aber nicht garantiert.

Obwohl es darum geht, "einen Blick über den Tellerrand zu werfen" und kollaborativ den digitalen Verkaufsort für Kunden wie für den Handel voranzubringen, ist letzterer übrigens in keinster Weise am Hackathon beteiligt: Nach Auskunft von Daimler sind weder unter den Teilnehmern noch unter der Jury Vertreter des Handels vorgesehen. 

Alle Informationen und Anmeldung unter: https://www.mercedes-benz-bank.de/content/mbbank/de/landingpage/hackathon.html


Was ist ein Hackathon?

Ein Hackathon – Wortschöpfung aus "Hack" und "Marathon" – ist eine kollaborative Entwicklungsveranstaltung von Software- und Hardware-Experten – mit dem Ziel, gemeinsam Lösungen für gegebene Probleme zu finden. Hackathons haben immer ein spezifisches Thema oder sind technologiebezogen.



-- Anzeige --
-- Anzeige --

HASHTAG


#Digitalisierung

-- Anzeige --

Mehr zum Thema


#Mercedes-Benz

-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Geschäftsführer (m/w/d)

Nordrhein-Westfalen

-- Anzeige --

KOMMENTARE


UNITE-Anwender

28.07.2021 - 22:47 Uhr

Interessantes Projekt. So ist dann wahrscheinlich auch zu erklären, wie die Pflichtenheft-Beschreibung zu UNITE und das damit verbundene Roll-Out geschehen konnte (das seit mehr oder weniger seit 2 Jahren aktive Frontend der Herstellerbank). Mit UNITE wurde dem gesamten MB-Vertrieb Deutschland in erheblichem Umfang Geschwindigkeit entzogen durch schlechte oder gar nicht implementierte Funktionalitäten, die im Vorgängersystem dagegen sogar vorhanden waren. Innovationen sind Fehlanzeige, tägliche Frustration dagegen an der Tagesordnung. Die WinLEAS Ablösung ist ein peinlicher Flickenteppich und eine wirklich große Chance wurde massiv in den Sand gesetzt (und damit Budget). Neue Impulse kommen dann ja nun...


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.