-- Anzeige --

Payment-Prozesse: Autolevy kooperiert mit Bezahl.de

Die Autolevy Gruppe will mit Hilfe des Fintechs Bezahl.de seine Buchhaltung entlasten.
© Foto: Thomas Francois - Fotolia

Die Autohausgruppe will mit der Zahlungsmanagement-Plattform und den Selbstbedienungskassen des Fintechs ihre Bezahlprozesse automatisieren und so das Backoffice entlasten.


Datum:
27.07.2021
Autor:
aw
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Autohausgruppe Autolevy hat in ihren Betrieben die Zahlungsmanagement-Plattform des Fintechs Bezahl.de eingeführt. Das teilten die beiden Unternehmen mit. Die Software soll den Kunden beim Autokauf einen vollständig digitalen Bezahlvorgang ermöglichen und zugleich im Autohaus den administrativen Aufwand im Backoffice auf ein Minimum senken.

Und so funktioniert das digitale Zahlungsmanagement: Ist der Kaufvertrag für ein Fahrzeug abgeschlossen, erhalten die Kunden per Mail eine Zahlungsaufforderung samt eines Bezahl-Links. Klicken sie darauf, können die Kunden wählen, ob sie vorab per Überweisung zahlen möchten oder erst bei Fahrzeugübergabe per Smartphone. Ist die Transaktion erfolgreich, erhalten Kunde und Autohaus eine automatische Zahlungsbestätigung. Im Autohaus wird die Zahlung nach Eingang dann automatisch zugeordnet und verbucht. Über ein Dashboard können die Mitarbeiter im Autohaus jederzeit nachprüfen, ob und wann einzelne Kunden ihre Rechnungen beglichen haben. Steht eine Zahlung zu lange aus, verschickt das System eine automatisierte Zahlungserinnerung.

All das soll die Mitarbeiter im Backoffice von der aufwändigen Zuordnung von Zahlungen, deren Verbuchung und der Verwaltung offener Forderungen entlasten. "Wenn Kunden Zahlungen getätigt, im Verwendungszweck jedoch keinen Bezug auf die Rechnungs- oder Auftragsnummer genommen haben, kam es zu relativ vielen Abstimmungsversuchen zwischen den Mitarbeitern", schildert Yvonne Metzen, Head of Sales und Marketing bei Autolevy den Zustand vor der Umstellung. Das habe viele Ressourcen gebunden, die jetzt anderweitig genutzt werden können.

Selbstbedienungskassen wie bei Ikea

Neben dem digitalen Zahlungsmanagement nutzt Autolevy außerdem die "Smartkassen" von Bezahl.de. Dabei handelt es sich um Selbstbedienungs-Kassen, mit deren Hilfe Servicekunden ihre Werkstattrechnungen – ähnlich wie in manchen Supermärkten oder bei Ikea – vor Ort im Autohaus kontakt- und bargeldlos begleichen. Die Smartkassen sind vollständig in die Zahlungsmanagement-Plattform von Bezahl.de eingebunden.

Um Rechnungen an der Smartkasse zu begleichen, müssen die Kunden an dem Terminal lediglich ihre Rechnungsnummer eingeben, oder den QR-Code auf ihrer Zahlungseinladung scannen. Danach haben sie die Wahl, entweder per Kreditkarte, Girokarte oder PayPal zu bezahlen. Die wie beim Autokauf vorab versendete Zahlungseinladung ermöglicht es auch hier, den von Mitarbeitern geführten Zahlungsprozess zu ersetzen. Gleichzeitig wird die Zahlung vollautomatisiert der jeweiligen Rechnung zugeordnet, sodass der Kassenabschluss inklusive Verbuchung vereinfacht wird.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.