-- Anzeige --

Neue Autobörse der GGG: Alles auf Anfang

Harald Leichnitz: "Es ändern sich der Name und die Internetadresse – sonst ändert sich nichts"
© Foto: Patrick Neumann/AUTOHAUS

Mit großen Hoffnungen startete vor wenigen Wochen die neue Online-Fahrzeugbörse der GGG. Doch ein GW-Händler erzwang die Abschaltung der Plattform. Jetzt wird am schnellen Comeback gearbeitet.


Datum:
18.04.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wer den Internetauftritt der neuen Autobörse "auto4you.de" https://www.auto4you.de/ aufruft, findet dort seit einigen Tagen keine Gebrauchtfahrzeuge mehr, sondern nur noch folgende Meldung: "Aktuell steht auf dieser Website kein Angebot zur Verfügung – Grund ist eine juristische Auseinandersetzung. (…) Das, was hier zuvor gewesen ist, darf es hier leider nicht mehr geben..."

Jetzt ist klar, was die kryptischen Zeilen bedeuten: Ein Gebrauchtwagenhändler aus Berlin hat den Start der neuen Online-Plattform per einstweiliger Verfügung vom 5. April jäh abgewürgt. Der Kfz-Betrieb gleichen Namens stellte dabei auf die besondere Schutzwürdigkeit als Unternehmenskennzeichen ab, wie Harald Leichnitz von der GGG Gebrauchtwagen-Garantie Gesellschaft mbH am Mittwoch gegenüber AUTOHAUS erklärte. Er sieht dies anders: Der Begriff "auto4you" finde als Synonym für ein automobiles Angebot Verwendung – nicht nur in Deutschland.

Der Händler sei mit einer Vehemenz vorgegangenen, die ihn überrascht habe, so Leichnitz weiter. "Während dessen Anwalt zunächst 220.000 Euro für seinen Mandanten im Rahmen einer 'Quick-und-dirty-Lösung' forderte, war die Gegenseite anschließend zu keiner Verhandlung mehr bereit – nicht einmal zu einem Aufschub der Abschaltung um wenige Tage. Mein Angebot von 50.000 Euro und kostenfreier Autobörsennutzung wurde ebenfalls ausgeschlagen. So stellt sich zumindest mir die Frage, ob hier nicht vielleicht ganz andere Interessen eine Rolle spielten."

Fortbetrieb unter neuem Namen

Leichnitz und sein Team lassen sich aber nicht entmutigen und arbeiten bereits am "Comeback" des Marktplatzes als "Deineautobörse.de". Spätestens am 21. April soll es soweit sein. "Es ändern sich der Name und die Internetadresse – sonst ändert sich nichts", betonte er. Für die unplanmäßige Auszeit von mehreren Tagen würden die inzwischen 620 registrierten Autohändler mit einem Monat kostenfreier Börsennutzung entschädigt, hieß es.

Der Garantieanbieter GGG war Anfang April mit seiner neuen Gebrauchtwagenplattform – und großen Hoffnungen – an den Start gegangen (wir berichteten). Mit günstigen Preisen, technischen Innovationen und effizienten Vermarktungswegen will man sich als händler- und endkundenfreundliche Alternative zu den großen Playern positionieren. Dieser Ansatz soll nun unter Deineautobörse.de weitergeführt werden. (rp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.