-- Anzeige --

Neuer Partner der Zukunftswerkstatt 4.0: Siemens Advanta will Autohaus-Innovationen voranbringen

V.l.n.r.: Prof. Benedikt Maier (IfA / Zukunftswerkstatt 4.0), Philipp Grosse Kleimann (Siemens Advanta Consulting) und Prof. Stefan Reindl (IfA / Zukunftswerkstatt 4.0)
© Foto: Siemens Advanta Consulting

Im Fokus der Partnerschaft mit der Zukunftswerkstatt 4.0 steht die praxisnahe Erforschung digitaler Services und Geschäftsmodelle rund um vernetzte, elektrifizierte Fahrzeuge und das autonome Fahren.


Datum:
05.08.2021
Autor:
rp
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das Institut für Automobilwirtschaft (IfA) begrüßt mit der Managementberatung Siemens Advanta einen weiteren Partner für die Zukunftswerkstatt 4.0. Im Rahmen der Kooperation wolle man innovative Technologien im Bereich Sales und After-Sales erproben, hieß es in einer aktuellen Mitteilung. Im Fokus stehe die Erforschung neuer digitaler Services und Geschäftsmodelle rund um vernetzte, elektrifizierte Fahrzeuge und das autonome Fahren. Siemens Advanta ist die Geschäftseinheit für Digitalisierungsberatung und Implementierung des Münchener Mischkonzerns.

"Digitalisierung und fortschreitende Vernetzung verändern die Anforderungen an Produkte und Dienstleistungen rapide", erklärt Philipp Grosse Kleimann, Senior Partner und Leiter der Automotive & New Mobility Gruppe von Siemens Advanta Consulting. Die Zukunftswerkstatt 4.0 biete eine "vielversprechende Plattform, um diese Auswirkungen praxisnah zu verstehen und innovative Ansätze zu entwickeln, gemeinsam mit unseren Kunden".

Wie berichtet, baut das IfA die Zukunftswerkstatt 4.0 im Rahmen des Strategiedialogs Automobilwirtschaft Baden-Württemberg auf. Das Projekt soll einen Beitrag dazu leisten, Kfz-Unternehmen auf die technologische Transformation vorzubereiten. In Esslingen werden hierzu die Strukturen eines klassischen Autohauses auf rund 450 Quadratmetern nachgebildet. Die Eröffnung ist für diesen Herbst geplant. Aktuell laufen die Trockenbauarbeiten.

Prof. Stefan Reindl, IfA-Direktor und Geschäftsführer der Zukunftswerkstatt 4.0, betonte: "Gerade die Digitalisierung der Prozesse im Autohaus, die Gestaltung neuer Dienstleistungen auf Basis digitaler Elemente sowie nicht zuletzt die Schaffung neuer Kundenkontaktpunkte sind zentrale Bestandteile unseres Konzepts der Zukunftswerkstatt 4.0. Deswegen freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit dem Team von Philipp Grosse Kleimann." 

Weitere Informationen unter www.zukunftswerkstatt-kfz.de.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.