-- Anzeige --

Neues Qualitätsprogramm: Kia stärkt Gebrauchtwagengeschäft

Über 70 Kia-Betriebe haben sich bereits für das neue Gebrauchtwagenprogramm angemeldet.
© Foto: Kia Motors Deutschland/AHO-Montage

Bei neuen Kia ist die 7-Jahre-Herstellergarantie längst ein wichtiges Verkaufsargument für den Handel. Jetzt soll eine Langzeitgarantie auch die Wiedervermarktung der Fahrzeuge beleben.

-- Anzeige --

Kia Motors Deutschland will die Präsenz der koreanischen Marke im Gebrauchtwagenmarkt erhöhen. Dazu rollt der Importeur seit April ein neues Qualitätsprogramms aus, das zugleich die Ertragssituation des Vertragshandels in diesem wichtigen Bereich verbessern soll. Bausteine des GW-Konzepts seien eine Langzeitgarantie mit bis zu sechs Jahren, ein einheitlicher Auftritt sowie hohe Standards, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Frankfurt mit.

"Wir möchten für Kunden und Händler ein echtes Kia-Gebrauchtwagen-Erlebnis schaffen", sagte Geschäftsführer Steffen Cost. "Denn damit versetzen wir unsere Partner in die Lage, den Absatz und die Rentabilität im Gebrauchtwagenbereich nachhaltig zu steigern, Kunden zu binden und neue zu gewinnen sowie mehr Besucher in ihre Ausstellungsräume zu führen." Darüber hinaus werde auch das Aftersales-Geschäft davon profitieren. Langfristig wolle man Kia "zu einer der besten Gebrauchtwagenmarken entwickeln", betonte Cost.

Mit der bisherigen Resonanz auf das Programm zeigt sich der Deutschland-Chef zufrieden. Seit April hätten sich 73 Betriebe zu den Coachings angemeldet, von denen sich inzwischen bereits ein Viertel in der zweiten Programmphase befinden, sagte er. "Über dieses große Interesse freuen wir uns sehr. Wir haben geplant, bis Ende 2016 insgesamt 100 Partner in das Programm aufzunehmen." 2017 sollen weitere 100 Autohäuser folgen.

Umfassende Unterstützung

Den teilnehmenden Händlern verspricht Kia umfassende Unterstützung. Dazu gehört etwa ein professionelles Vor-Ort-Coaching durch einen externen Dienstleister – die Kosten dafür übernimmt zu einem Großteil der Importeur. Dabei sollen unter anderem Verbesserungspotenziale definiert und konkrete Ziele vereinbart werden. Cost: "Die einzelnen Schritte werden individuell erarbeitet und umgesetzt." Zudem gibt es ein professionelles Gebrauchtwagenmanagement, unter anderem auf Basis der durchschnittlichen Standzeiten, der monatlich verkauften Einheiten und des Verhältnisses von Gebraucht- und Neuwagenabsatz.

Weitere Vorteile für Programmteilnehmer sind laut Cost ein 24-stündiges Vorkaufsrecht auf alle Leasing- und Mietwagenrückläufer des Importeurs und die Nutzung der Kia-Gebrauchtwagenbörse. Außerdem können die qualifizierten Betriebe neben den neuen Gebrauchtwagen-Partnerlogos auch auf einheitliche POS-Materialien zurückgreifen.

Im Gebrauchtwagenbereich war Kia bislang mit der Marke "Kia – Geprüft" aktiv. Daran nahmen über 530 Betriebe teil. (rp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.