-- Anzeige --

Refinanzierung für Auto-Abo: Creditplus und Vive La Car starten Kooperation

Vive La Car-Chef Mathias R. Albert und Marco Christ, Executive General Manager Creditplus (v. l.)
© Foto: Creditplus/Vive La Car

Die Partner des Auto-Abo-Anbieters sollen ihre Fahrzeugbestände dank der engen Zusammenarbeit mit der Konsumentenkreditbank künftig zu attraktiven Konditionen refinanzieren können.


Datum:
26.05.2021
Autor:
tm
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Creditplus Bank und Vive La Car arbeiten ab sofort enger zusammen. Beide Partner schaffen somit bessere Voraussetzungen, um die Refinanzierung des Wachstumsmarktes Auto-Abo zu erschließen, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung.

Künftig sollen Vive La Car-Partner ihre Fahrzeugbestände für das Abo-Angebot zu attraktiven Konditionen über Creditplus refinanzieren können. Das Abo-Modell von Vive La Car sieht vor, dass die Autos im Besitz der Händler bleiben. Dafür werden Autos von Markenhändlern genutzt, um sie dann Endkunden im flexiblen Abo zur Verfügung zu stellen. Der Kunde erhält von Vive La Car dabei ein Komplett-Paket, das alle Kosten für Versicherung, Zulassung, Wartung, Bereifung, Rundfunkgebühren und ein flexibles Kilometerpaket abdecke, hieß es.

"Die Kooperation mit der Creditplus Bank erweitert unser Portfolio an umfangreichen Dienstleistungen, sodass wir damit einmal mehr den Handel unterstützen. Mit unserer Abo-Plattform haben wir dem Handel einen völlig neuen Absatzkanal eröffnet", erklärte Mathias R. Albert, Gründer und CEO von Vive La Car. Alexander Bühler, Leiter Vertrieb Automotive bei der Creditplus Bank, ergänzte: "Wir freuen uns, mit Vive La Car einen bereits am Markt etablierten Partner gewonnen zu haben, mit dem wir die Absatzchancen für Händler in Zukunft weiter verbessern und ausbauen können. Gleichzeitig können wir durch die Kooperation auch neue Händler akquirieren."

Beide Partner verbinde ihr starker Fokus auf digitale Prozesse, sodass sie den Aufwand für Händler insgesamt sehr geringhalten können. "Mit Vive La Car sprechen Händler eine neue Zielgruppe an und generieren gleichzeitig sehr attraktive Gebrauchtwagen. Ein Fahrzeug kann dann auch mehrfach im Abonnement genutzt werden, um letztlich höhere Einnahmen und bessere Abschreibungssätze zu erzielen. Die Rechnung geht für den Markenvertragshändler in jedem Fall auf", betonte Albert.

 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.