-- Anzeige --

TÜV Rheinland: Wirtschaftsexperte wird Aufsichtsratschef

Der langjährige Unternehmens- und Aufsichtratschef Bruno O. Braun (l.) hat seine Nachfolge in der TÜV Rheinland AG geordnet. Michael Hüther ist neuer Chefkontrolleur.
© Foto: TÜV Rheinland

Bei der TÜV Rheinland AG hat Prof. Bruno O. Braun den Vorsitz des Kontrollgremiums an den Ökonomen Prof. Michael Hüther übergeben.


Datum:
10.04.2019
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die TÜV Rheinland AG hat einen neuen Aufsichtsratschef. Ab sofort steht Prof. Michael Hüther, Direktor und Mitglied des Präsidiums des Instituts der deutschen Wirtschaft, an der Spitze des Kontrollgremiums. Sein Vorgänger Prof. Bruno O. Braun hatte den Vorsitz zur diesjährigen Hauptversammlung niedergelegt.

"Es ist mir eine Ehre und Freude zugleich, bei der TÜV Rheinland AG das Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden übernehmen zu dürfen. Die zukünftige Entwicklung dieses traditionsreichen Unternehmens mitgestalten zu können, ist eine sehr interessante und spannende Aufgabe", sagte Hüther einer Mitteilung zufolge. Der Wirtschaftsexperte sitzt seit vielen Jahren im Aufsichtsrat des Prüfkonzerns.

Braun erklärte: "Nach über 25 Jahren im Dienste der TÜV Rheinland Gruppe ist es an der Zeit, mit der Neuordnung meiner Nachfolge zu beginnen und den Aufsichtsratsvorsitz in der AG in jüngere Hände zu legen. Mit Prof. Hüther, einem der prominentesten Ökonomen unseres Landes, hätten wir keine bessere Wahl treffen können."

Braun wirkte beim TÜV Rheinland seit 1993 als Vorstandsvorsitzender des e.V. und von 1992 bis 2010 parallel auch als Chef der von ihm gegründeten TÜV Rheinland AG. Anschließend stand er dem Aufsichtsrat vor. Während seiner Amtszeit entwickelte sich das Unternehmen von einer weitgehend regional geprägten Prüforganisation zu einem international tätigen Dienstleistungsunternehmen.

In Anerkennung seiner großen Verdienste wählte der Aufsichtsrat Braun zum Ehrenvorsitzenden des Gremiums. Beim Alleinaktionär TÜV Rheinland Berlin Brandenburg Pfalz will er den laufenden Vorstandsvertrag weiter erfüllen und auch dort seine Nachfolge vorbereiten. (AH)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.