Array Autohaus Lenz: Nächster Schritt in der Digital-Vermarktung - autohaus.de
250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Autohaus Lenz: Nächster Schritt in der Digital-Vermarktung

Autohaus Lenz
Nächster Schritt in der Digital-Vermarktung
Frank Lenz (3.v.l.) und sein Verkaufsteam setzen auf 2trde.
© Foto: Autohaus Lenz/2trde/AHO-Montage

Das Autohaus Lenz hat jetzt die Software von 2trde im Einsatz. Mit einem individuell angepassten Konzept kann der Mehrmarkenhändler in kürzester Zeit die GW-Vermarktung an seine Partnerbetriebe realisieren.

Das Autohaus Lenz in Oelde erweitert seine Digitalisierungsstrategie. Der Mazda- und Skoda-Händler aus dem Münsterland hat ab sofort die Software des Vermarktungsspezialisten 2trde im Einsatz. Kern der 2trde-Lösung ist eine unkomplizierte und schnelle Erfassung neuer Fahrzeuge per App, die in wenigen Schritten ein Gebrauchtfahrzeug in den Datenbestand des Unternehmens überführt und von dort aus an verschiedene B2B-Vermarktungskanäle in Echtzeit ausspielt.

Im Fall des Autohauses Lenz sorgt eine Schnittstelle zum vorhandenen Audaris-Bestandsmanagement für eine nahtlose und vollständige Anbindung. Eine händlereigene Auktionsplattform ermöglicht Partnerbetrieben das Bieten auf die Fahrzeuge. Das geschieht sowohl über die von 2trde zur Verfügung gestellte Web-Anwendung als auch über die Mobil-App (Android & iOS). Zudem werden die Angebote an weitere Auktionsplattformen automatisch übertragen.

Mittels einer individuellen Vermarktungskaskade kann das Autohaus Lenz nach eigenen Angaben steuern, über welche Kanäle die Fahrzeuge zu welchem Zeitpunkt angeboten werden. Hierbei werden die Vermarktungsprozesse mit bereits vorhandenen Partnern berücksichtigt und integriert. Durch eine automatische Synchronisierung der Gebote in Echtzeit seien dabei alle Marktplätze auf dem gleichen Stand, hieß es.

Geschäftsführer Frank Lenz hatte bereits auf dem AUTOHAUS E-Marketing Day 2019 von den erfolgreichen Umstellungen im Leadmanagement berichtet, bei dem konsequent die digitalen Kanäle genutzt werden. Mit der Umsetzung der 2trde-Lösung setzt er dieses erfolgreiche Konzept im Privatkundengeschäft nun auch im B2B-Bereich fort. "Die Gebrauchtwagenvermarktung erfordert nun wesentlich geringere Arbeitskosten, gleichzeitig werden die Margen erhöht und die Vermarktungsdauer reduziert", sagt der Kfz-Unternehmer. (AH)


- Anzeige -

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten