-- Anzeige --

AMI 2014: Autobranche hofft auf Sommer-Impulse

Nach überstandener Krise hofft die internationale Autobranche auf Impulse von der Leipziger Automobilmesse AMI.
© Foto: Leipziger Messe

Laut VDIK ist der deutsche Pkw-Markt in den ersten fünf Monaten um drei Prozent gewachsen. Damit es weiter aufwärts geht, sollen die zahlreichen Neuheiten von der AMI 2014 bei den Kunden zünden.


Datum:
30.05.2014
2 Kommentare

-- Anzeige --

Vor dem Start der Leipziger Automesse AMI sehen die Importeure den deutschen Automarkt weiter auf Erholungskurs. "Der Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK) rechnet für die ersten fünf Monate des Jahres mit 1,25 Millionen Neuzulassungen in Deutschland", wie der frisch wiedergewählte VDIK-Präsident Volker Lange am Freitag beim AMI-Pressetag sagte. Das wäre ein Plus von drei Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

2013 war die Zahl der Neuzulassungen in Deutschland zum zweiten Mal in Folge gesunken, und zwar um vier Prozent auf rund 2,95 Millionen Fahrzeuge. In diesem Jahr rechnet die Branche insgesamt aber wieder mit rund drei Millionen Neuzulassungen. Auch die Märkte in Westeuropa erholen sich in diesem Jahr wieder von ihrer Absatzkrise. Weltweit aber war die Autokonjunktur auf Wachstumskurs, dies lag vor allem an den boomenden Märkten China und USA.

Die AMI findet alle zwei Jahre im Wechsel mit der Frankfurter IAA Pkw statt. Schwerpunkt der Messe in Leipzig sind alternative Antriebe. "In diesem Jahr sind wir das Mekka der alternativen Antriebe", betonte Lange. Die E-Mobilität stehe wie in den Vorjahren im Mittelpunkt der Messe.

Zahlreiche Hersteller präsentieren ihre Elektroautos. Bei der Messe sind 165 Unternehmen vertreten einige wichtige Importeure wie Toyota, Renault und Fiat fehlen jedoch (wir berichteten). Für das Publikum ist die AMI ab Samstag geöffnet. Sie dauert bis 8. Juni. (dpa)

AUTOHAUS hat sich für Sie bereits auf den Messeständen umgeblickt. Erste Eindrücke finden Sie in der Bildergalerie!


AMI 2014 - Impressionen

AMI 2014 - Impressionen Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Michael Kühn

02.06.2014 - 09:30 Uhr

Die Hoffnung stirbt zuletzt, wie z.B. "Löwis-Invalindenmanschaft" für die WM in Braslien... Muäh


Marian-M.

02.06.2014 - 11:07 Uhr

Ich kanns nicht mehr hören...E-Mobilität! Was soll der Hype um eine total unausgereifte, praxisfremde Technik (Batterien)? Siehe Lachnummer BMW I3: Mit dem komme ich mit Müh und Not von hier bis München...aber nicht bei starken Regen, in der Nacht oder bei großer Hitze, dann bleibt er wohl schon bei Holzkirchen stehen...


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.