-- Anzeige --

Auto Shanghai 2015: Messesplitter

Dieter Zetsche stellt die Weichen auf eine weitere Amtszeit als Daimler-Chef.
© Foto: picture alliance / Sven Simon

Zetsche will bei Daimler weitermachen +++ Zinoro Concept Next: BMW X3 mit E-Antrieb +++ Jeder dritte Porsche in China geht an eine Frau


Datum:
20.04.2015
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Zetsche will bei Daimler weitermachen

Nach dem mündlichen Angebot für einen neuen Vertrag über 2016 hinaus stellt auch Dieter Zetsche die Weichen auf eine weitere Amtszeit als Daimler-Chef. Es läge zwar noch kein unterschriftsreifer Kontrakt auf dem Tisch, sagte der Manager am Montag auf der Automesse in Shanghai. Doch Aufsichtsratschef Manfred Bischoff hätte bei Hauptversammlung Anfang April kaum eine Verlängerung für weitere drei Jahre in Aussicht gestellt, wenn seine eigene Zusage dafür fraglich gewesen wäre, sagte Zetsche. Bei dem Aktionärstreffen in Berlin hatte sich der 61-Jährige noch nicht zu dem Angebot geäußert. (dpa)

Zinoro Concept Next: BMW X3 mit E-Antrieb

Die E-Auto-Marke Zinoro stellt auf der Shanghai Auto Show (22. bis 29. April) die Studie eines zweiten Modells vor. Technische Daten des Concept Next nennt das Gemeinschaftsunternehmen von BMW und dem chinesischen Hersteller Brilliance noch nicht. Die Plattform könnte jedoch vom Mittelklasse-SUV X3 stammen. Vor rund einem Jahr hat die neu gegründete Marke ihr erstes Modell, den Zinoro 1E, auf den Markt gebracht. Die Basis stammt vom BMW X1, der elektrische Antrieb vom in Kleinserie aufgelegten BMW 1er Active E. (sp-x)

Jeder dritte Porsche in China geht an eine Frau

Porsche verkauft in China jeden dritten seiner Neuwagen an eine Frau. Der Anteil liege inzwischen bei 35 Prozent - und damit doppelt so hoch wie etwa in den USA, sagte Vertriebschef Bernhard Maier am Montag auf der Automesse in Shanghai. Und dieser Anteil gelte nicht nur für die SUV-Modelle Cayenne und Macan - sondern auch für die zweitürigen Sportwagen 911, Boxster und Cayman. Insgesamt allerdings hinkt der Absatz dieser Straßenrenner auf dem chinesischen Markt etwas hinterher. Während quer durch alle Baureihen jeder vierte Porsche auf dem weltgrößten Automarkt verkauft wird, ist es bei den Zweitürern erst rund jeder achte. In den USA, Deutschland und Großbritannien liege der Absatz höher, sagte Maier. Ein Grund dürfte die hohe Verkehrsdichte in China sein. Außerdem kauften Chinesen mit dickem Geldbeutel zunächst vor allem teure Autos, um sich darin chauffieren zu lassen. Erst nach und nach setzen sie sich vermehrt selbst hinter das Steuer. (dpa)

 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.