-- Anzeige --

Autonomes Fahren bei Toyota: Kontrolle über Strecke und Fahrer

Bereits die nächste Generation von Toyota- und Lexus-Modellen soll Technik an Bord haben, die automatisiertes Fahren ermöglicht.
© Foto: Toyota

Toyota konkretisiert seine Pläne zur Serienreife autonomer Fahrzeuge. Schon in wenigen Jahren sollen die japanischen Modelle ihre Fahrer entlasten.


Datum:
15.09.2014
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Bereits die nächste Generation von Toyota- und Lexus-Modellen soll Technik an Bord haben, die automatisiertes Fahren ermöglicht. Dazu hat der japanische Autobauer das bereits im vergangenen Jahr vorgestellte Fahrerassistenzsystem AHDA weiterentwickelt und auf amerikanischen Straßen getestet.

Der sogenannte "Automated Highway Driving Assist" (AHDA) soll aufgrund seiner radargestützten Geschwindigkeitsregelung bis Tempo 113 einen sicheren Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug halten. Mit Hilfe einer Frontkamera und einer automatischen Anpassung des Lenkwinkels soll das Auto stets in der Spur bleiben. Untergebracht ist das System im Kühlergrill.

Der Fahrer muss jedoch jederzeit zum Eingreifen bereit sein. Er erhält schon im Vorfeld Informationen über bevorstehende Verkehrssituationen, wo er aktiv werden muss. Das funktioniert durch Sensordaten des Streckenprofils, die bei früheren Fahrten gemessen wurden, auf allgemeinen GPS-Karteninformationen sowie auf aktuelleren Informationen des Radarsensors und der Frontkamera basieren. Diese werden auf ein 3D-Head-up-Display projiziert.

Überwachung des Fahrers

Darüber hinaus wird das Verhalten des Fahrers überwacht. Eine Kamera erfasst seine Blickrichtung, und Sensoren stellen fest, ob er die Hände am Lenkrad hat. Bei deutlichen Anzeichen für längere Unaufmerksamkeit wird der Fahrer gewarnt.

Bislang ist autonomes Fahren mit Serienautos nur sehr eingeschränkt möglich. BMW und Mercedes etwa bieten einen Stau-Assistenten an, der im Kriechverkehr seinem Vordermann automatisch folgen kann und dabei auch der aktuellen Spur folgt. Auf freier Strecke darf die Technik aber noch nicht eingesetzt werden. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.