-- Anzeige --

BMW Concept XM: Der Grill leuchtet

Mit dem Concept XM gibt BMW Ausblick auf seine künftige Designsprache und ein sportliches SUV-Modell.
© Foto: BMW

BMW legt im nächsten Jahr sein erstes M-Modell mit E-Antrieb auf. Ziemlich groß, ziemlich stark und ein bisschen elektrisch.


Datum:
01.12.2021
Autor:
SP-X
Lesezeit: 
4 min
2 Kommentare

-- Anzeige --

Im Rahmen der Art Basel Miami Beach hat BMW die neue Studie Concept XM enthüllt, die zugleich Ausblick auf ein künftiges Sport-SUV-Modell mit E-Antrieb sowie auf das neue Design seiner künftigen Modellpalette bietet. Demnach soll der XM das Frontdesign eines 2022 erscheinenden Modells der Oberklasse andeuten, bei dem es sich um die Neuauflage des 7er handeln dürfte. Besonderheiten sind ein großer und zudem mit LED-Licht umrandeter Kühlergrill sowie im Kontrast dazu sehr schmal bauende Scheinwerfereinheiten. Das über fünf Meter lange SUV-Konzept zeichnet sich durch scharfkantige Charakterlinien und sehr schmale Heckleuchten aus.

Das Konzeptfahrzeug ist zugleich konkreter Ausblick auf ein für Ende 2022 angekündigtes Serienmodell, das BMW exklusiv als M-Fahrzeug und ausschließlich als Plug-in-Hybrid anbieten will. Im Fall des Concept XM spricht BMW von einem V8-Benziner in Kombination mit einem E-Motor. Das Doppelherz soll 550 kW / 750 PS und 1.000 Newtonmeter Drehmoment leisten. Die elektrische Reichweite des Teilzeitstromers wird mit bis zu 80 Kilometer angegeben. Der XM wird damit BMWs erstes M-Modell mit elektrifiziertem Antriebsstrang.


BMW Concept XM

Bildergalerie

Innen kombiniert das Concept XM ein fahrerorientiertes Cockpit mit einem loungeartigen Innenraum. Braunes Leder in Vintage-Optik, Kupfer und Carbon schlagen eine Brücke zwischen Luxus und Motorsport. Für Extravaganz im Fond sorgt ein skulptural geformter und mit 3D-Prismen beleuchteter Dachhimmel.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Otto-Leonhard Peus

01.12.2021 - 20:55 Uhr

BMW entwickelt sein Design immer weiter in Richtung "Protz und Proll". Verquollenes Design, Hauptsache auffällig. So sieht man es seit einiger Zeit auch bei einigen Fern-Ost-Fahrzeugen. Da fehlt meines Erachtens jede Eleganz und ausgewogene Erscheinung. Wie schön und elegant waren doch die Front- und Heckansichten der damaligen "Neuen Klasse"!


Günther Cohrs

02.12.2021 - 00:00 Uhr

Was ist nur mit den Bayern los?? Es ist nun mal Geschmacksache.


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.