-- Anzeige --

BMW: Neuer Vertriebsleiter für deutschen Markt

Stefan Teuchert wird neuer Leiter Vertrieb BMW Deutschland.
© Foto: BMW AG

Der bisherige Vertriebschef Christian Ach ist künftig für den nordeuropäischen Markt zuständig. Für ihn kommt Russland-Chef Stefan Teuchert.


Datum:
23.07.2021
Autor:
aw
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

BMW bekommt auf seinem Heimatmarkt einen neuen Vertriebschef: Stefan Teuchert, bisher Chef der russischen Vertriebsorganisation folgt Anfang Dezember auf Christian Ach, der bereits ab ersten Oktober die Vertriebsregion Nordeuropa leitet. Gründe für den Wechsel nannte BMW nicht.

Teuchert stand knapp vier Jahre an der Spitze von BMW Russland. Zuvor war er bereits für das Thailand-Geschäft der Münchner verantwortlich. Der deutsche Markt ist ihm indes nicht fremd: Teuchert begann seine Laufbahn bei BMW vor 28 Jahren in der Niederlassung München und verantwortete in den zwölf darauffolgenden Jahren unter anderem das deutsche Groß- und Sonderkunden-Geschäft sowie als Regionalleiter die BMW-Handelsorganisation in Ost- und Süddeutschland.

Langjährige Erfahrung auf dem deutschen Markt

BMW-Deutschland-Chef Sebastian Mackensen lobte, Teuchert sei aufgrund seiner langjährigen Erfahrung sowohl auf dem deutschen als auch den internationalen Märkten die "ideale Besetzung" für diese Aufgabe. Er sei daher überzeugt "…, dass er gemeinsam mit den Händlern und Niederlassungen sowie unserer eigenen Vertriebsmannschaft die erfolgreiche Entwicklung des deutschen Markts auch in den kommenden Jahren weiterführen wird."

Daneben bedankte sich Mackensen bei Christian Ach, der seit 2010 Teil der Führungsspitze der deutschen BMW-Vertriebsorganisation war: "Christian Ach hat maßgeblich dazu beigetragen, dass BMW aktuell in Deutschland an der Spitze des Premiumsegments steht"

Nicht der einzige Wechsel in der deutschen Vertriebsorganisation

Mackensen selbst, wird beim nun angekündigten Wechsel allerdings nicht mehr im Amt sein: Mackensen wechselt mit einer Personalrochade Anfang September an die Spitze der Vertriebsregion Amerika. Deren bisheriger Leiter, Bernhard Kuhnt, kommt dafür an die Spitze von BMW Deutschland (wir berichteten: BMW bekommt neuen Deutschland-Chef).


BMW hat derzeit nach eigenen Angaben 450 Händlerbetrieben in Deutschland. Hinzu kommen 36 Betriebe der Niederlassungen. Der Absatz der auf dem Heimatmarkt Deutschland lag in den ersten sechs Monaten des Jahres 2021 mit 142.012 neu zugelassenen Fahrzeugen 22,1 Prozent über dem Vorjahreswert.



-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.