-- Anzeige --

Ford Kuga: Start oberhalb von 30.000 Euro

Der Ford Kuga startet bei 32.000 Euro brutto.
© Foto: Ford

Der neue Ford Kuga ist größer als sein Vorgänger und mit mehr Technik ausgerüstet. Das hat die Preise steigen lassen.


Datum:
17.09.2019
4 Kommentare

-- Anzeige --

Zu Preisen ab 31.900 Euro ist ab sofort der neue Ford Kuga zu haben. Das Kompakt-SUV verfügt in der Basisausführung über einen 110 kW / 150 PS starken 1,5-Liter-Benziner und Frontantrieb. Zur Serienausstattung zählen Klimaanlage, Sportsitze und Navigationssystem, für Sicherheit sorgen unter anderem Notbremssystem und Spurhalte-Assistent. Gegen Aufpreis gibt es unter anderem LED-Leuchten, Digitalinstrumente und Sportfahrwerk.

Das Motorenprogramm umfasst neben dem Benziner auch einen Diesel: Der 2,0-Liter-Vierzylinder ist mit 110 kW / 150 PS oder 140 kW / 190 PS zu haben, wobei die stärkere Variante über Allradantrieb und Achtgangautomatik verfügt. In der schwächeren Ausführung kommt ein 48-Volt-Riemenstarter-Generator zum Einsatz, der den Kuga zum Mildhybriden macht. Die Preise starten bei 34.400 Euro beziehungsweise 39.500 Euro. Außerdem ist ein 165 kW / 225 PS starker Plug-in-Hybrid auf Basis eines 2,5-Liter-Benziners im Programm, der mit Frontantrieb ausgerüstet ist. Er ist ab 39.300 Euro zu haben.


Ford Kuga (2020)

Bildergalerie

Gegenüber dem aktuellen Modell ist der neue Kuga zum Start deutlich teurer. Generation zwei gab es zuletzt für rund 24.000 Euro in der Variante mit dem 88 kW / 120 PS starken Benziner. Die 150-PS-Ausführung kostete knapp 27.000 Euro, war allerdings weniger reichhaltig ausgestattet. (SP-X)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Marco Klees

18.09.2019 - 23:30 Uhr

Wäre mein 3.Kuga. Aber ich wollte den Plug In...Aber ohne Allrad wird’s dann wohl doch der Grandland X


Autofahrer

19.09.2019 - 07:40 Uhr

Endlich hat sich Ford mal im Innenraum bemüht von dem billigen Plaste-Look wegzukommen. Auch wenn ich mir gewünscht hätte dass sie es noch konsequenter durchziehen. Der Kuga wäre für mich eine Alternative gewesen aber bisher konnte man das Cockpit nicht aushalten so billig sah das aus.Selbst im Topmodell Edge ist das noch so was bei dessen Preis kaum zu erklären ist.Leider schiesst der Kuga jetzt in Regionen da kann man dann auch schon fast einen Tiguan kaufen oder die Konzernbrüder von Skoda und Seat. So wird das nix Ford.


Walter Kohaut

20.09.2019 - 10:13 Uhr

Ich interessiere mich als echter Ford-Fan an sich für den neuen Ford Kuga, allerdings sind die Preise extrem gestiegen und wenn man Allrad nur bei bestimmten Modellen haben kann, muss man sich wohl anderen Marken zuwenden.


Willi Geus

05.12.2019 - 11:24 Uhr

Der neue Kuga ist zu teuer und nach dem Diesel-Skandal nur mit einen Benziner und drei Zylindern zu haben. Eine Auswahl zwischen zwei oder drei Benzinern wäre wünschenswert. Möchte mit dem Fahrzeug einen Wohnwagen ziehen und nicht die Schwiegermutter spazieren fahren. Werde wohl nach zwei Kugas zur Konkurrenz gehen müssen. Hätte mir von den Ford-Planern mehr erwartet als nur Drei-Zylinder-Motoren. Beschämend.


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.