-- Anzeige --

Keine Käufer: Dacia stellt Logan-Verkauf in Deutschland ein

Nicht mehr in Deutschland gewollt: Dacia Logan mit Stufenheck.
© Foto: Renault

Aufgrund mangelnder Nachfrage lohnt sich die Vermarktung der Stufenhecklimousine nicht mehr. Den Produktfokus richtet die Renault-Tochter auf das Steilheckmodell Sandero und das neue SUV Duster.


Datum:
18.06.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Aufgrund mangelnder Nachfrage hat die Renault-Tochter Dacia den Verkauf der Stufenhecklimousine Logan in Deutschland eingestellt. Laut Hersteller werden die anderen Modelle wie die Steilhecklimousine Sandero oder das neue SUV Duster so stark nachgefragt, dass sich eine Vermarktung des Logan nicht mehr lohnt. Wie weit der Absatz in diesem Jahr eingebrochen ist, wollte Renault nicht beziffern.

Nach Statistiken des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) kamen im bisherigen Jahresverlauf 4.146 Fahrzeuge der Logan-Baureihe auf Deutschlands Straßen. Von Januar bis Mai 2009 waren es noch 13.535 Einheiten. Die Zahlen lassen aber keine genauen Rückschlüsse auf den Markteinbruch zu, da unter der Modellreihe auch der Kombi Logan MCV sowie die zwei Nutzfahrzeuge Logan Express und Logan Pick-Up laufen.

Erhältlich war der viertürige Logan zu Preisen ab 7.300 Euro. Er markierte 2005 den Einstieg der rumänischen Billigmarke in Deutschland. Seitdem brachte Renault hierzulande 150.000 Dacia an die Kunden. In den ersten fünf Monaten dieses Jahres wurden mehr als 13.000 Neuzulassungen registriert, der Marktanteil liegt bei rund einem Prozent. (mid/kosi/rp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.