-- Anzeige --

Kurz gemeldet: Aus der Autobranche

Zum neuen Jahr hat Patrick Vierveijzer den Vorsitz der Geschäftsleitung von Leaseplan Deutschland übernommen.
© Foto: Leaseplan Deutschland

Pappas Gruppe schafft Verkaufsabteilung für Gewerbekunden +++ Führungswechsel bei Leaseplan Deutschland +++ Hasselfeldt: Einnahmeprognose für Pkw-Maut plausibel +++ 4Fleet Group: Neuer Key Account Manager für die Schweiz


Datum:
17.01.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Pappas Gruppe schafft Pkw-Verkaufsabteilung für Gewerbekunden

Die Sparte Pkw-Vertrieb in der Pappas Gruppe Österreich schafft eine eigene Verkaufsabteilung für Gewerbekunden und Sonderabnehmer. Wie die Handelsgruppe mitteilte, übernimmt Thomas Führer die Verantwortung. Unterstützt wird der 45-Jährige von einem Key Account Manager-Team, das sich aus dem bestehenden Verkaufsteam rekrutiert. Dazu gehören Patrick Zauner für Oberösterreich, Thomas Ebner für Salzburg/Tirol und Peter Kröpfl für die Steiermark. Führer war seit 2006 beim Importeur Mercedes-Benz Österreich GmbH als Verkaufsleiter für den Flottenbereich zuständig, zuvor war er bei einem anderen Automobilimporteur Key Account Manager und Abteilungsleiter für Großkunden und Behörden. (AH)

Führungswechsel bei Leaseplan Deutschland

Leaseplan Deutschland hat einen neuen Chef. Seit 1. Januar 2017 fungiert Patrick Vierveijzer als Vorsitzender der Geschäftsleitung. Der 46-jährige ist damit Nachfolger von Johan Friman, der den Leasinganbieter zum 31. Dezember 2016 auf eigenen Wunsch verlassen hat. "Deutschland ist für die Leaseplan Gruppe ein wichtiger Markt, der jedoch auch für sein hartes Wettbewerbsumfeld bekannt ist", sagte der Niederländer. Den Tätigkeitsschwerpunkt wolle er auf die Transformation der Mobilität legen: "Mein Ziel ist es, Leaseplan Deutschland in diesem sich wandelnden Markt so auszurichten, dass wir auch in Zukunft erfolgreich und wettbewerbsfähig sein werden." (rp)

Hasselfeldt: Einnahmeprognose für Pkw-Maut plausibel

CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt hat Zweifel an den zu erwartenden Einnahmen der Pkw-Maut zurückgewiesen. Sie verlasse sich auf Berechnungen von Verkehrs- und Finanzministerium, wonach von 500 Millionen Euro pro Jahr auszugehen sei, sagte Hasselfeldt am Dienstag in Berlin. "Mir scheint das plausibel zu sein", sagte sie mit Blick auf die von Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) geplanten Änderungen am Maut-Modell. Deshalb gehe sie davon aus, dass die entsprechenden Entwürfe nun bald im Kabinett auf den Weg gebracht und dann zügig im Bundestag verabschiedet würden. Die Opposition warnt vor einem Minusgeschäft und verweist auch auf eine Studie im Auftrag der Grünen, wonach mehr und mehr abgasarme Euro-6-Autos die Maut-Einnahmen erheblich mindern könnten. (dpa)

4Fleet Group: Neuer Key Account Manager für die Schweiz

Die 4Fleet Group wird seit neuestem durch den Key Account Manager Marco Albertin in der Schweiz vertreten. Der 33-Jährige soll weitere Eigentumsfuhrparks als Kunden gewinnen und die Zusammenarbeit mit den Leasing- und Flottenmanagementunternehmen weiter ausbauen. "Die 4Fleet Group agiert zwischen Fuhrpark und Reifenhandel und ist damit ein wichtiger Dienstleister rund um Reifen und Reifenservice für jeden Fuhrparkbetreiber. Ich freue mich sehr, in diesem Bereich für die Schweiz nun die Verantwortung zu tragen", so Albertin. (AH)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.