-- Anzeige --

Kurz gemeldet: Notizen aus der Autobranche

30.11.2023 05:22 Uhr
Kia Niro EV Test (2023)
Kia Niro EV
© Foto: Timo Bürger/Autoflotte

China: BMW und Mercedes-Benz bauen Schnellladenetz +++ Kia zahlt Umweltbonus: Drei E-Modelle im Fokus +++ Suzuki startet Rabattaktion "Red Weeks" +++ Leasingangebot für Nissan Ariya: Verbunden und gecheckt +++ Rollermarke Unu: Die nächste E-Scooter-Insolvenz

-- Anzeige --

China: BMW und Mercedes-Benz bauen Schnellladenetz

Mercedes-Benz und BMW wollen in China ein gemeinsames Schnellladenetz für E-Autos aufbauen und betreiben. Die ersten Stationen sollen nächstes Jahr eröffnet werden. In drei Jahren sollen mindestens 1.000 Stationen mit 7.000 Ladepunkten in Betrieb sein, teilten die Autobauer am Donnerstag mit. Das Ladenetz des Gemeinschaftsunternehmens von BMW und Mercedes-Benz werde allen Fahrzeugmarken zur Verfügung stehen. Kunden der eigenen Marken könnten aber Ladepunkte vorab reservieren und einfacher abrechnen. (dpa)

Kia zahlt Umweltbonus: Drei E-Modelle im Fokus

Bei Vertragsabschluss bis 31.Dezember 2023 garantiert Kia Privatkäufern eines EV6, EV6 GT und Niro EV den Umweltbonus in aktueller Höhe, auch wenn die Fahrzeuge erst 2024 zugelassen werden. Für Fahrzeuge unter einem Netto-Listenpreis von 40.000 Euro beträgt bis Ende des Jahres die E-Auto-Prämie rund 7.200 Euro, bei einem Nettolistenpreis von 40.000 bis 65.000 Euro liegt sie bei rund 4.800 Euro. Ab 2024 sinkt die Prämie auf maximal 4.785 Euro. Gefördert werden dann nur noch Fahrzeuge unter einem Nettolistenpreis von 45.000 Euro. (SP-X)

Suzuki startet Rabattaktion "Red Weeks"

Bis Ende des Jahres bietet Suzuki im Rahmen der "Red Weeks" seine Neuwagen-Modelle günstiger an. Den größten Preisnachlass gewährt der Hersteller auf das SUV Across, das bis zu 9.000 Euro im Preis sinkt. Der Kleinstwagen Ignis und der Kleinwagen Swift werden mit bis zu 3.500 Euro rabattiert, beim Swift Sport sind bis zu 4.500 Euro Sparpotential möglich. Das Mini-SUV Vitara verbilligt sich maximal um 5.500 Euro, der kompakte Crossover S-Cross um 6.000 Euro. Der Kombi Swace und der kleine Offroader Jimny sind nicht Bestandteil der Rabattaktion. (SP-X)

Leasingangebot für Nissan Ariya: Verbunden und gecheckt

Für den batterieelektrischen Ariya legt Nissan nun ein Leasingangebot auf, in dem die Kosten für Wartung, Nutzung der Nissan-Konnektivitätsdienste und Zugang zu "Nissan"-Charge sowie für eine Anschluss- und Mobilitätsgarantie inkludiert sind. Die Monatsraten für den Crossover starten bei einer vierjährigen Laufzeit in Verbindung mit dem 160 kW / 218 PS starken E-Motor und der 63 kWh großen Batterie bei 339 Euro. Für das Modell mit 178 kW / 242 PS und 87 kWh-Akku werden monatlich 449 Euro fällig. Die jährliche Laufleistung ist auf 10.000 Kilometer ausgelegt. Die Anzahlung von 5.880 Euro kann bis Ende des Jahres mit dem Umweltbonus in Höhe von 4.500 Euro verrechnet werden. Nissan verspricht zudem, eine einfache Fahrzeugrücknahme nach Vertragsende. (SP-X)

Rollermarke Unu: Die nächste E-Scooter-Insolvenz

Die 2013 in Deutschland gegründete E-Roller-Marke Unu ist pleite. Wie das Unternehmen mitteilte, wurde ein entsprechender Insolvenzantrag am 23. November 2023 beim Amtsgericht Berlin Charlottenburg gestellt. Als Gründe für das finanzielle Straucheln werden ein Einbruch beim Roller-Verkauf bei gestiegenen Material- und Logistikkosten genannt. Der Insolvenzverwalter soll den Geschäftsbetrieb fortführen und nach einer Sanierungslösung suchen. Ähnlich wie jetzt Unu ist es Anfang dieses Jahres dem in Remagen ansässigen Rollerhersteller Kumpan ergangen. Die Übernahme des Unternehmens durch einen indischen Investor im April konnte die endgültige Pleite verhindern. Mit dem frischen Geld hat Kumpan mittlerweile seinen Elektroroller Ignite überarbeitet. Im Frühjahr 2024 soll der mit einigen Detailverbesserungen wieder in Deutschland verfügbar sein. (SP-X)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.