-- Anzeige --

Mercedes-Benz: Verträge von Top-Managerinnen verlängert

21.02.2024 15:51 Uhr | Lesezeit: 2 min
Britta Seeger EQS
Britta Seeger verantwortet mindestens bis Ende 2029 den Mercedes-Vertrieb.
© Foto: Mercedes Benz

Der Mercedes-Aufsichtsrat hat Vertriebschefin Britta Seeger und Rechtsvorständin Renata Jungo Brüngger wiederbestellt. Ihre Verträge wären Ende 2024 ausgelaufen.

-- Anzeige --

Der Aufsichtsrat des Autoherstellers Mercedes-Benz hat die zum Jahresende auslaufenden Verträge von Vertriebsvorständin Britta Seeger und Rechtsvorständin Renata Jungo Brüngger vorzeitig verlängert. Wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte, sei Seeger (54) bis zum Jahresende 2029 wiederbestellt worden. Die Managerin ist seit Januar 2017 im Vorstand von Mercedes-Benz (ehemals Daimler).

Der Vertrag der 62-jährigen Jungo Brüngger wurde nach Unternehmensangaben bis Ende 2025 verlängert. Sie gehört bereits seit 2016 dem Führungsgremium an. Der Konzern folge der Leitlinie, dass die Bestelldauer ab einem Alter von 60 Jahren ein Jahr nicht überschreiten sollte, hieß es zur Begründung.

Lesen Sie auch:

"Wir freuen uns sehr auf die weitere Zusammenarbeit mit den erfahrenen Managerinnen. Sie leisten seit Jahren hervorragende Arbeit für Mercedes-Benz", sagte Aufsichtsratschef Bernd Pischetsrieder in Stuttgart. Seeger habe in den vergangenen Jahren entscheidende strategische Weichen für den weltweiten Vertrieb gestellt. Dabei habe sie "mit Weitblick und hoher Innovationskraft" die Digitalisierung der Vertriebswege und die konsequente Kundenorientierung aller Bereiche vorangetrieben.

Pischetsrieder würdigte Jungo Brüngger dafür, dass sie das Thema Nachhaltigkeit fest in der Unternehmensstrategie verankert habe. "In ihrer Rolle als Nachhaltigkeitskoordinatorin entwickelt sie dabei das konzernweite Management in diesem für den Unternehmenserfolg entscheidenden Bereich konsequent weiter", betonte er. Zudem trage Jungo Brüngger mit ihrem zukunftsweisenden Governance-Ansatz maßgeblich dazu bei, dass "Mercedes-Benz technische und digitale Innovationen in einem komplexen regulatorischen Umfeld rechtssicher auf die Straße bringen kann".


Immer. Aktuell. Informiert. Der AUTOHAUS Newsletter

Mit dem kostenlosen AUTOHAUS-Newsletter erhalten Sie die wichtigsten News des Tages direkt in Ihr Postfach.

Zur Anmeldung

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.