-- Anzeige --

VW-Chef Diess: Nur "ein Gramm oder so" von EU-CO2-Zielen entfernt

VW-Chef Herbert Diess
© Foto: Volkswagen AG

Dank der Verkaufsförderung für Plugin-Hybride und Elektroautos sieht VW-Chef Herbert Diess noch eine Chance, die CO2-Emissionsziele für dieses Jahr zu erreichen.


Datum:
03.11.2020
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Volkswagen-Konzernchef Herbert Diess sieht die EU-weiten CO2-Emissionsziele für die eigene Neuwagenflotte in Reichweite. Von den härteren Abgasgrenzwerten sei man nur "ein Gramm oder so" entfernt, sagte der Manager der "Financial Times" (Dienstag). "Wir haben noch nicht aufgegeben, aber es wird sehr eng, die Flottenziele zu erreichen." Volkswagen habe noch immer eine Chance. Das hänge auch davon ab, wie viele Fahrzeuge mit niedrigen Emissionswerten im Rest des Jahres noch verkauft werden könnten.

Autobauer wie VW setzen vor allem auf Elektroantriebe, um die Ziele der EU zu erreichen.

In diesem Jahr müssen Hersteller in der Europäischen Union (EU) unter gewissen Ausnahmen den Grenzwert von 95 Gramm ausgestoßenem Kohlendioxid (CO2) je gefahrenem Kilometer im Schnitt ihrer neu verkauften Autos einhalten. Für Autobauer gelten dabei je nach Marktsegment teils höhere individuelle Werte, etwa weil zum Beispiel Mercedes und BMW vorwiegend schwerere Fahrzeuge verkaufen. Zudem dürfen in einer Einführungsphase in diesem Jahr noch die emissionsreichsten fünf Prozent der Fahrzeuge aus der Flotte herausgerechnet werden, diese Übergangsregelung entfällt 2021.

Autobauer hatten angesichts schleppender Elektroautoverkäufe befürchtet, wegen der neuen Regeln mit Milliardenstrafzahlungen belastet zu werden. Je verkauftem Fahrzeug und überschrittenem Gramm CO2 im Durchschnitt werden 95 Euro fällig, was sich schnell läppern kann. Die Verkaufsförderung für Plugin-Hybride und Elektroautos in der Pandemie hat den E-Autos jedoch einen deutlichen Schub beim Marktanteil gegeben. Volkswagen-Vertriebsmanager Christian Dahlheim hatte bereits von einem "engen Rennen" gesprochen. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.