250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

CarGarantie: Neuer Schutz für Reisemobile und Wohnwagen

CarGarantie
Neuer Schutz für Reisemobile und Wohnwagen
Axel Berger
CarGarantie-Chef Axel Berger
© Foto: CarGarantie

Mit Garantieversicherungen für Autos, Motorräder und E-Bikes sind die Freiburger bereits seit Jahren erfolgreich in Europa unterwegs. Jetzt wird das Portfolio erweitert.

Die CarGarantie baut ihr Produktangebot aus. Ab sofort versichert das Unternehmen auch neue und gebrauchte Reisemobile und Wohnwagen. "Die 'CampGarantie' schützt den Kunden bis zu drei Jahre vor Reparaturkosten – europaweit", sagte der Vorstandsvorsitzende Axel Berger einer Mitteilung zufolge. Der Fachhandel könne damit ein "deutliches Qualitätssignal" senden und profitiere von einem professionellen Komplettservice rund um die Garantie.

Für neue Reisemobile beginnt der Schutz nach Ablauf der Herstellergarantie mit einer Laufzeit von wahlweise zwölf, 24 oder 36 Monaten. Gebrauchtfahrzeuge können ab Kaufdatum für bis zu 24 Monate versichert werden. Eine Kilometerbegrenzung existiert in dieser Zeit nicht. Je nach Sicherheitsbedürfnis kann sich der Kunde beim Neufahrzeug für einen Komplett- oder Baugruppenschutz entscheiden, die Gebrauchten erhalten automatisch den Baugruppenumfang. Im Garantiefall übernimmt der Anbieter die Lohn- und Materialkosten komplett. Bei Gebrauchtfahrzeugen, die älter als drei Jahre sind, übernimmt der Kunden einen Teil der Materialkosten, die Höhe orientiert sich am tatsächlichen Alter des Wagens.

Ähnlich sieht es bei den Wohnwagen aus: Neufahrzeuge können mit einer Anschlussgarantie von zwölf, 24 oder 36 Monaten abgesichert werden, gebrauchte Caravans für zwölf oder 24 Monate. Die Garantie deckt die Bauteile eines Wohnanhängers, bei denen das Risiko einer Reparatur am höchsten ist. Dazu gehören zum Beispiel das Rangiersystem, die Elektrik, die Gas- und Bremsanlage oder das Wasser- und Abwassersystem. Im Garantiefall kommt CarGarantie für die vollen Lohn- und Materialkosten auf. Nur bei gebrauchten Caravans leistet der Kunde bei einem Fahrzeugalter von mehr als drei Jahren an den Materialkosten einen wertgerechten Eigenanteil.

Wie im Auto-, Motorrad- und E-Bike-Bereich unterstützen die Freiburger den Handel mit einem Kundenkontakt-Programm inklusive Willkommensbrief und persönlicher Kundenkarte. Die Materialien können je nach Wunsch im Design des Händlers/Herstellers oder im Layout des Garantieversicherers erstellt werden.

Stärkere Kundenbindung, bessere Werkstattauslastung

Durch die garantiebedingten Reparaturen und die vorgeschriebenen Wartungsarbeiten führe die neue "CampGarantie" zu einer stärkeren Kundenbindung und einer besseren Werkstattauslastung, betonte Berger. "Natürlich darf auch die Kundenzufriedenheit nicht vergessen werden." Der Händler könne sich dadurch im Wettbewerb profilieren und auch klar vom Privatmarkt abheben. (rp)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten