Array Deutschland-Tour Elektromobilität: Innovatoren gesucht - autohaus.de
250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Deutschland-Tour Elektromobilität: Innovatoren gesucht

Deutschland-Tour Elektromobilität
Innovatoren gesucht
Michael Blumenstein (Autoflotte, l.) und Gerhard Grünig (VerkehrsRundschau) mit dem "Tourauto" VW ID.3
© Foto: Springer Fachmedien München
Zum Themenspecial Elektromobilität

Die AUTOHAUS-Schwestermagazine VerkehrsRundschau und Autoflotte sowie das Online-Portal netzwerk-A.de starten im Dezember eine gemeinsame Tour durch Deutschland. Porträtiert werden Pioniere der E-Mobilität. Auch Sie können dabei sein!

Die Zulassungen bei den E-Fahrzeugen legen dynamisch zu – auch wenn der Ausbau der Ladeinfrastruktur oder der Bezahlsysteme für Strom nicht in jedem Fall mithalten. In viele Bereichen gibt es noch Hürden, die dem Einsatz der neuen Antriebstechnik entgegenstehen – je größer das Fahrzeug, desto höher diese Hürden. Trotzdem hat sich Springer Fachmedien München, der Verlag in dem die Fachmagazine Autoflotte und VerkehrsRundschau erscheinen, entschlossen, in E-Mobilität zu investieren. Zur Firmenflotte gehört seit Ende Oktober der neue VW ID.3. Mit diesem vollelektrischen Auto gehen die Chefredakteure Michael Blumenstein und Gerhard Grünig von 14. bis 16. Dezember auf Deutschland-Tour.

Sie sind E-Pionier? Erzählen Sie uns Ihre Geschichte

"Wir wollen selbst erfahren, wie es sich mit der E-Mobilität in Deutschland verhält", erläutert Blumenstein. "Ist das Netz der Schnelllader flächendeckend vorhanden, erreicht der ID.3. die von VW versprochenen Reichweiten und wie sieht es mit den verschiedenen Systemanbietern aus – was kostet der Strom, wie ist die Akzeptanz der Bezahlsysteme?"

"Wir wollen aber nicht nur eigene Erfahrungen machen, sondern die Pioniere der E-Mobilität auf unserem Trip besuchen", ergänzt Grünig. "Egal ob Pkw-Flotte mit E-Fahrzeugen, Logistik-Konzept mit Elektro-Trucks oder Hersteller von Komponenten oder ganzen Fahrzeugen. Wir wollen so viele wie möglich besuchen und ein Stimmungsbild zeichnen, wie weit Deutschland tatsächlich ist."

Stories in den Magazinen, netzwerk-A.de sowie den Social Media-Kanälen

Wenn Sie also eine Geschichte zu erzählen haben und im genannten Zeitraum Zeit für die beiden Redakteure haben, kontaktieren Sie uns und wir besuchen Sie. Blumenstein und Grünig werden laufend auf Twitter und Facebook über Ihre Erlebnisse und Begegnungen berichten. Die interessantesten Geschichten werden im Anschluss an den im wahrsten Sinne des Wortes elektrisierenden Road-Trip in der Autoflotte, der VerkehrsRundschau sowie der digitalen Plattform netzwerk-A.de veröffentlicht.

Wir haben Ihr Interesse geweckt und Sie haben eine interessante Geschichte zu erzählen? Sofern es sich um Zweirad, Pkw oder Van handelt, schreiben Sie bitte an michael.blumenstein@springernature.com und stellen Ihr Projekt kurz vor. Wenn bei Ihnen Transporter, Lkw oder Bus das Thema sind, erläutern Sie Ihr Projekt gerhard.gruenig@springernature.com. Wir setzen uns in jedem Fall mit Ihnen in Verbindung und freuen uns auf Ihre Vorschläge.


- Anzeige -

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten