250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

E-Auto-Prämie: Antrags-Rekord im August

E-Auto-Prämie
Antrags-Rekord im August
Renault Zoe (2020)
Renaults Zoe liegt bei der E-Auto-Prämie vorn.
© Foto: Renault
Zum Themenspecial E-Auto-Prämie

Seit der Erhöhung der Fördersumme steigt die Zahl der Umweltbonus-Anträge. Im August gab es einen neuen Höchstwert.

Die E-Auto-Prämie war im August gefragt wie nie. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) registrierte 22.241 Anträge auf den Umweltbonus - 1.705 mehr als im bisherigen Rekordmonat Juli. Auf reine E-Autos entfielen 12.275 Anträge, auf Plug-in-Hybride 9.936.

Seit Einführung des Kaufförder-Programms im Sommer 2016 sind insgesamt 257.046 Anträge eingegangen, davon 161.164 für reine E-Autos und 95.718 für Plug-in-Hybride. Die übrigen 164 kamen von Käufern eines Brennstoffzellenautos. Beliebtestes Modell war mit großem Abstand die Renault Zoe mit knapp 30.000 Anträgen, gefolgt von BMW i3 (18.000) und VW E-Golf (17.000). (SP-X) 


- Anzeige -

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten