Array Elektro-Marke: LEVC gewinnt zwei neue Händler - autohaus.de
250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Elektro-Marke: LEVC gewinnt zwei neue Händler

Elektro-Marke
LEVC gewinnt zwei neue Händler
Michael (l.) und Holger Hedtke, beide Geschäftsführer von Autohaus Hedtke.
© Foto: LEVC
Zum Themenspecial Elektromobilität

Der E-Autobauer vergrößert in Deutschland weiter sein Händlernetz. Auch Svenscar und das Autohaus Hedtke vertreiben künftig die Taxi-, Shuttle- und Transporter-Modelle der Geely-Tochter.

Das Autohaus Markötter Bielefeld machte den Anfang, danach folgten die Krüll und Koch Gruppe sowie das Autohaus Geisser – nun hat E-Autobauer LEVC (London Electric Vehicle Company), eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Geely, zwei weitere Händler hinzugewonnen. Svenscar mit Sitz in Regensburg und das Autohaus Hedtke in Weiterstadt nehmen das TX Taxi und das TX Shuttle in ihr Produktportfolio auf. Ab Frühjahr 2021 kommt der neue elektrische Van VN5 hinzu.

Neben dem Autohaus in Regensburg verfügt Svenscar über Standorte in Baierbrunn, Haag und Neumarkt. Als erster LEVC-Partner in Bayern bietet der Standort Regensburg Kunden in Stadt und Umgebung vollen Verkauf und Kundendienst. Dominik Weber, Geschäftsführer von Svenscar, erklärt: "Wir freuen uns sehr, eine Händlerpartnerschaft mit LEVC zu vereinbaren. Wir sind sehr aktiv im Taxigeschäft und sehen in LEVC eine ideale Ergänzung zu unserer Marke Volvo. Wir freuen uns auch darauf, im nächsten Jahr elektrische VN5-Vans an Kunden auszuliefern."

Ruven Waldner (l.), EU Network Development Manager bei LEVC, und Dominik Weber, Inhaber von Svenscar.
© Foto: LEVC

Das Autohaus Hedtke in Weiterstadt ist der erste LEVC-Vertragshändler in der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main und bietet Vertrieb und Kundendienst für Kunden in der Umgebung. "Die Marke LEVC passt perfekt zu unserem Konzept, und wir freuen uns, unseren Kunden ihre Produkte anbieten zu können und so den HEDTKE-Campus in Weiterstadt weiter aufzuwerten", sagt Holger Hedtke, Geschäftsführender Gesellschafter (Aftersales) von Autohaus Hedtke.

Nach der Einrichtung des mitteleuropäischen LEVC-Vertriebsbüros in Frankfurt im letzten Jahr erhöht sich mit den Neuzugängen die Anzahl der Vollhändler in Deutschland auf nunmehr sechs. Das EU-weite LEVC-Netzwerk soll bis Ende 2021 insgesamt 21 europäische Länder abdecken. (ah)


- Anzeige -

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten