250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Facelift für Renault Koleos: Neue Diesel und mehr Chrom

Facelift für Renault Koleos
Neue Diesel und mehr Chrom
Renault hat den Koleos geliftet.
© Foto: Renault

Mit aufgefrischtem Design und neuen Motoren geht Renaults SUV-Flaggschiff in die nächste Runde. Auch bessere Sitze sind an Bord.

Renault renoviert sein großes SUV Koleos. Der in Korea gebaute Fünfsitzer erhält einen neuen Kühlergrill, mehr Chromzierrat und einen modifizierten Unterfahrschutz. Dazu gibt es neue Vordersitze mit ausziehbarer Oberschenkelauflage und Massagefunktion sowie verstellbare Lehnen im Fond.

An Stelle des bisher angebotenen 2,0-Liter-Diesels mit 130 kW / 177 PS stehen nun ein 110 kW / 150 PS starker 1,8-Liter-Motor und ein 2,0-Liter-Selbstzünder mit 140 kW / 190 PS zur Wahl. Ersteren gibt es nur mit Frontantrieb, bei letzterem ist Allradantrieb Serie. Beide Triebwerke sind an eine stufenlose Automatik gekoppelt. Preise nennt der Hersteller nicht, sie dürften jedoch auf dem Niveau des knapp 36.000 Euro teuren Vorgängermodells liegen. (SP-X)

Bildergalerie
Renault Koleos (2020)
Artikel jetzt ...

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Kommentar
Mehr zu Renault
Mehr zu Renault
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten