-- Anzeige --

Schwacke-Analyse: Restwerte und Standzeiten stagnieren

Stabil zu hoch: Die Standzeiten verharren auf durchschnittlichen 106 Tagen.
© Foto: Johanna A. Koch/Springer Fachmedien München GmbH

Die Gebrauchtwagenpreise haben sich im Mai auf niedrigem Niveau stabilisiert. Die Standzeiten stagnieren bei immer noch hohen 106 Tagen. Verschnaufen aber kein Aufatmen ist angesagt.


Datum:
31.05.2012
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Restwerte bei Gebrauchtwagen haben sich im Mai 2012 auf niedrigem Niveau stabilisiert. Analog dazu blieben die Standzeiten mit durchschnittlichen 106 Tagen im Vergleich zum Vormonat fast unverändert hoch. Das teilte der Marktbeobachter Schwacke am Donnerstag in seinem Newsletter mit.

Restwerte: fast alle Kategorien seit 2008 im Fall

Im Vergleich zum Mai 2008 stehen laut Schwacke außer Geländewagen (+ 7,1 Prozent), Kompakt-SUV und Kleinstwagen alle anderen Kategorien mit ihren Restwerten im Minus. Am deutlichsten an Käufergunst verloren hätten dabei die großen SUV (-11,9 Prozent). Bei ihnen seien die Restwerte auch im Vergleich zum Vormonat am stärksten eingebrochen, wo der Wert mit -10,4 Prozent bereits sehr niedrig notiert war. Eine leichte Erholung gebe es bei den Kleinwagen, die sich von -4,4 auf -3,7 Prozent verbesserten, so Schwacke weiter.

Keine Entwarnung gebe es dagegen für das Segment der unteren Mittelklasse, wo der Restwert zum vierten Mal in Folge gesunken sei und nun auf einem Zwölf-Monats-Tief liege. Trotz der negativen Vorzeichen in den anderen Segmenten rät Schwacke den Händlern, die Minis weiterhin aufmerksam zu beobachten. Sie befänden sich zwar nach wie vor im Plus, hätten aber im Vergleich am stärksten abgebaut – vor zwölf Monaten hätten sie noch bei einem Plus von 6,3 Prozent gelegen und sich seitdem kontinuierlich verschlechtert.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.