-- Anzeige --

Naturgefahren-Bilanz: 290.000 Kfz-Schäden eher "unterdurchschnittlich"

29.05.2023 04:56 Uhr | Lesezeit: 2 min
.
Mit einer Milliarde Euro Kfz-Schäden durch Naturgefahren hatten die deutschen Kfz-Versicherer für 2022 gerechnet, am Ende wurden es "nur" 900 Mio. Euro bzw. 50 Prozent gegenüber 2021, als schwerer Hagel im Juni und im Folgemonat die Ahrtal-Flut verkraftet werden mussten.
© Foto: Presse + PR Pfauntsch

Für die deutschen Autoversicherer war 2022 ein "leicht unterdurchschnittliches Naturgefahrenjahr": Der durch Sturm-, Hagel- und Überschwemmungsschäden verursachte Schaden lag rund zehn Prozent unter dem erwarteten Wert für 2022.

-- Anzeige --

Insgesamt verzeichneten die Autoversicherer 2022 rund 290.000 Kfz-Schäden durch Naturgefahren in Höhe von 900 Millionen Euro. Bei einem durchschnittlichen Schadenaufkommen wären 2022 Schäden an versicherten Fahrzeugen durch Sturm, Hagel oder Hochwasser in Höhe von einer Milliarde Euro angefallen. Die Schäden durch Naturgefahren fielen damit um rund 100 Millionen Euro geringer aus. 2021, im Jahr der verheerenden Ahrtal-Flut mit besonders vielen Sturm-, Hagel- und Überschwemmungsschäden, lag die Schadenssumme bei 1,8 Milliarden Euro (in Preisen von 2022).

Rheinland-Pfalz und Bayern besonders betroffen

Sturm und Hagel verursachten 2022 vor allem im Süden Deutschlands schwere Kfz-Schäden. Mit durchschnittlich 17,4 Schadenmeldungen auf 1.000 kaskoversicherte Fahrzeuge traf es die Autofahrer in Rheinland-Pfalz am stärksten. Es folgt Bayern mit 8,8 Schäden. Schlusslicht der Statistik ist Hessen. Mit 2,5 Schadenmeldungen pro 1.000 ganzjährigen Verträgen sind hier die Autofahrer glimpflich davongekommen. Allein die Orkanserie Ylenia, Zeynep, Antonia hatte im Februar 2022 Schäden in Höhe von rund 125 Millionen Euro an Kraftfahrzeugen verursacht.

Kfz-Schutz gegen Naturgefahren

Mit einer Kaskoversicherung kann man sich vor den finanziellen Folgen eines Schadens an seinem eigenen Fahrzeug schützen. Die Voll- bzw. Teilkaskoversicherung (VK / TK) übernimmt unter anderem die Kosten für Schäden durch Sturm, Hagel, Blitz und Überschwemmungen. Die VK ersetzt zusätzlich zu den Leistungen der TK weitere Schäden am eigenen Auto, zum Beispiel nach einem selbst verursachten Unfall.   (bs)

-- Anzeige --
-- Anzeige --

HASHTAG


#Naturgefahrenbilanz

-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Geschäftsführer (m/w/d)

Nordrhein-Westfalen

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.