250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Senger Gruppe: Spatenstich für "Leuchtturmprojekt"

Senger Gruppe
Spatenstich für "Leuchtturmprojekt"
V.l.n.r.: Rainer Penning, Centerleiter Aurich/Egon Senger, Reinhard Beichler, Geschäftsführer/Architekturbüro Beichler + Rohr, Jörg Senger, Geschäftsführender Gesellschafter/Senger Gruppe, Hardwig Kuiper, Stadtrat von Aurich, und Antje Harms, Stellvertretende Landrätin des Landkreises Aurich.
© Foto: Senger Gruppe
Zum Themenspecial Bauen

In Ostfriesland errichtet die Senger Gruppe ein neues Mercedes-Autohaus, das Maßstäbe in puncto Service und Digitalisierung setzen soll.

Am Dienstag erfolgte im Auricher Gewerbegebiet Schirum der erste Spatenstich für das neue Mercedes-Benz-Autohaus der Senger Gruppe. Bis April 2021 entsteht dort auf über 12.000 Quadratmeter Fläche ein neuer Vertriebsstützpunkt für Pkw und leichte Nutzfahrzeuge mit dem Stern. Die Investitionssumme beläuft sich auf fünf Millionen Euro. Die Realisierung erfolgt zusammen mit der Planungsgruppe Beichler + Rohr.

"Das neue Haus ist ein Leuchtturmprojekt mit Strahlkraft für die gesamte Region Ostfriesland", sagte Jörg Senger, Geschäftsführer der Egon Senger Holding. Mit einer stark erweiterten Servicepalette, einer vermehrt personalisierten Beratung vor Ort und im Internet sowie der Betonung der lokalen Identität des Standorts will das Unternehmen seinen Kunden in der Region eine attraktive und zeitgemäße Anlaufstelle für Vertrieb und Service bieten. "Unser fortschrittliches Autohaus trägt dem florierenden Wirtschaftsstandort Aurich und dem Potenzial der Region Rechnung", betonte Senger.

Die Handelsgruppe hat eigens für den Standort einen neuen Mobilitätsservice für Werkstattkunden entwickelt und will ihren künftigen Kunden die Vorteile digitaler Prozesse bieten. "Dadurch sorgen wir für eine optimierte Service-Qualität auf höchstem Niveau und ersparen unseren Kunden und Mitarbeitern viel Aufwand, Zeit und jede Menge Papier", so Senger weiter. Zudem entwickle man in Zusammenarbeit mit einem Kooperationspartner ein Konzept, um Servicekunden in der gesamten Region Ostfriesland lange Anfahrten zu ersparen.

"Noch ein Stück weiter in Richtung Zukunft des Automobilhandels"

Die hochmoderne, klare und großzügige Architektur der neuen Verkaufs- und Serviceräume in Aurich unterstreiche den Anspruch, dass Senger die komplexen Kundenbedürfnisse und aktuellen Herausforderungen der Branche im Blick habe, erklärte der Geschäftsführer. "Die Themen Digitalisierung und Elektromobilität spielen bei allem, was wir derzeit angehen, eine große Rolle." Mit dem Neubau blicke man bei Senger "noch ein Stück weiter in Richtung Zukunft des Automobilhandels" und setze "neue Maßstäbe im Bereich Kundenorientierung".

Die Senger Gruppe ist einer der größten Autohändler Deutschlands. Aktuell vertreibt das Familienunternehmen die Marken Mercedes-BenzSmartVolkswagenAudiSkodaPorsche und DAF. In 53 Betrieben an 42 Standorten sind circa 3.000 Mitarbeiter beschäftigt. Der Jahresumsatz liegt bei 1,6 Milliarden Euro. (AH)


- Anzeige -

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Logo_beichler-rohr_04.01.12
mehr erfahren
Bischoffstr. 8
28203 Bremen
Tel: 0421/79179-6
Fax: 0421/79179-85

Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten