250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Update für Peugeot 308: Auf die letzten Tage

Update für Peugeot 308
Auf die letzten Tage
Peugeot hat sein Kompaktmodell nochmals aktualisiert.
© Foto: Peugeot

Mehr Ausstattung, weniger Antriebsoptionen: Peugeot stellt beim 308 die Zeichen auf Modellwechsel.

Kurz vor dem Modellwechsel aktualisiert Peugeot das Kompaktmodell 308 noch einmal. Bei der Limousine und dem Kombi SW sind nun die aus anderen Modellen der Marke bekannten digitalen Instrumente serienmäßig an Bord, für Felgen und Karosseriefarben stehen neue Optionen zur Wahl. Darüber hinaus ordnen die Franzosen die Ausstattungslinien um. Die Basisvariante „Access“ entfällt, die höheren Linien werden jeweils um eine „Pack“-Variante mit zusätzlichen Extras ergänzt.

Unverändert bleibt das Benzinerangebot mit drei Motoren zwischen 1,2 Litern und 1,6 Litern Hubraum sowie 81 kW / 110 PS und 193 kW / 263 PS. Bei den Dieseln fällt das 130 kW / 177 PS starke 2,0-Liter-Top-Modell aus dem Programm, so dass nun zwei 1,5-Liter-Vierzylinder mit 75 kW / 102 PS und 96 kW / 131 PS zur Wahl stehen. Die Preise starten bei 22.700 Euro.

Der aktuelle 308 ist in Deutschland seit 2013 zu haben, 2017 gab es ein leichtes Lifting. Für 2021 wird eine Neuauflage erwartet. (SP-X)

Innen gibt es nun digitale Instrumente.
© Foto: Peugeot

- Anzeige -

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Mehr zu Peugeot
Mehr zu Peugeot
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten