250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Voets Gruppe: "Zukunfts-Autohaus" in Braunschweig neu eröffnet

Voets Gruppe
"Zukunfts-Autohaus" in Braunschweig neu eröffnet
"Grand Opening" mit Björn Metzner (Volkswagen Regionalleitung, Region Mitte), Klaus Stockhausen (Sprecher der Geschäftsführung Voets Automobilholding), Reinhold Dirk (Geschäftsführender Gesellschafter Voets Automobilholding) und Jürgen Stackmann (Vertriebsvorstand Volkwagen Pkw; v.l.n.r.)
© Foto: Voets Gruppe
Zum Themenspecial Bauen

Die Voets Gruppe hat 4,5 Millionen Euro in die Modernisierung und Erweiterung des Autohauses Holzberg investiert. Ende September fand das "Grand Opening" statt.

Nach rund zweieinhalbjähriger Bauzeit hat das Autohaus Holzberg gemeinsam mit Gästen und Kunden seine Neueröffnung gefeiert. "Das Modell stationäres Autohaus hat weiter Bestand", sagte Klaus Stockhausen, Geschäftsführer der Voets-Gruppe, während der feierlichen Einweihung. Der Kfz-Unternehmer zeigte sich davon überzeugt, dass Kunden auch künftig ins Autohaus kommen werden, "um die Fahrzeuge zu sehen, zu testen, zu fühlen".

Rund 4,5 Millionen Euro investierte die Gruppe nach eigenen Angaben in die Modernisierung und Erweiterung des Standortes an der Hamburger Straße. Die von 1.350 auf 2.650 Quadratmeter vergrößerte Ausstellungsfläche bietet nun Platz für die Präsentation von 150 Neuwagen der Marke. Weitere 200 Gebrauchtwagen sind auf der Außenfläche zu sehen. Die Werkstatt bietet ebenfalls moderne Technik und Ausstattung, unter anderem einen eigenen Elektronikeinstellplatz für Assistenzsysteme. Besonderheit: Das Autohauses tritt als eines der ersten in Deutschland mit dem neuen VW-Logo auf.

Am modernisierten Autohaus Holzberg erstrahlt bereits das neue VW-Logo.
© Foto: Voets Gruppe

"Wir sehen eine solche Investition als Vertrauensbeweis in die Partnerschaft", sagte VW-Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann. Holzberg sei ein wichtiger Standort in der Region und habe eine große Strahlkraft insbesondere an der Hauptverkehrsachse Braunschweigs. Stackmann: "Die Voets-Gruppe gehört zu den großen stationären Partnern für die Zukunft."

Mit Blick auf die große E-Offensive des Autokonzerns sagte der Manager weiter: "Die Neueröffnung des Autohauses fällt in eine neue spannende Zeit." Stockhausen unterstrich in diesem Zusammenhang: "Wir glauben an die Marke VW und den Weg der Elektromobilität. Wir sind stolz, sie vertreten zu dürfen."

Das Thema Nachhaltigkeit spielte deshalb auch beim Umbau des Autohauses eine große Rolle. Neben einer effektiven Gebäudedämmung und einer modernen Waschanlage gibt es eine biologische Aufbereitung des Brauchwassers. Stockhausen erklärte abschließend: "Das 'Zukunfts-Autohaus' Holzberg ist bestens aufgestellt und bereit, die 1958 gestartete Geschichte weiter fortzuschreiben – im positivsten Sinne." (rp)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten