Array Von Oktober bis Dezember: Das Autojahr 2019 im Rückspiegel - autohaus.de
250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Von Oktober bis Dezember: Das Autojahr 2019 im Rückspiegel

Von Oktober bis Dezember
Das Autojahr 2019 im Rückspiegel
Die Autokonzerne PSA und Fiat Chrysler haben im Dezember ihr Zusammengehen verkündet.
© Foto: Jeanette Dietl / Fotolia / PSA / FCA

Mobilitätswandel, Online-Vertrieb, Marktturbulenzen: Für die Kfz-Branche war 2019 erneut ein bewegendes Jahr. AUTOHAUS zeigt die wichtigsten Ereignisse und Entwicklungen in vier Teilen.

Oktober

9.10. Der IfA-Branchengipfel feiert in diesem Jahr Jubiläum. Seit 20 Jahren ist der Kongress Impulsgeber für die deutsche Autobranche.

17.10. Die staatliche Prämie für den Kauf von Elektroautos wird bei den Bundesbürgern beliebter. Die Zahl der Anträge nimmt im Jahresverlauf deutlich zu.

21.10. Das Sturmjahr 2018 hat für hohe Schäden an Gebäuden gesorgt – das Auto haben die Wetterereignisse hingegen vergleichsweise verschont. Insgesamt haben die deutschen Kfz-Versicherer Schäden in Höhe von 500 Millionen Euro beglichen.

25.10. Auch der neue VW Golf 8 soll ein Bestseller werden. Das Außendesign ist eher eine Evolution, die eigentliche Revolution findet im Innenraum statt. Unter der Motorhaube setzen die Wolfsburger auf Elektrifizierung.

28.10. Porsche bietet über seine Website Neu- und Gebrauchtfahrzeuge an. Interessierte können ein Fahrzeug gegen eine Anzahlung reservieren, der Vertragsabschluss erfolgt im Autohaus.

November

8.11. Die Bundesregierung verlängert den Steuerrabatt für E-Dienstwagen bis 2030.

13.11. Jetzt macht Tesla auch in Europa ernst – mit einer eigenen Fabrik für Batterien und Elektroautos. Das Rennen gewinnt ein Standort in der Nähe von Berlin.

13.11. ZDK-Präsident Jürgen Karpinski feiert seinen 70. Geburtstag.

Bildergalerie
AUTOHAUS-Jahresrückblick 2019 - Oktober bis Dezember
Sturmschaden Auto

18.11. Weitere Milliarden für die Elektromobilität: Das Bundeskabinett bringt eine stärkere und längere staatliche Förderung auf den Weg. Die bereits bestehende Kaufprämie wird bis Ende 2025 verlängert.

28.11. Das Maut-Debakel hat für Verkehrsminister Andreas Scheuer ein unbequemes Nachspiel. Der Bundestag setzt einen Untersuchungsausschuss ein.

28.11. Verschiedene Elektromobile und die entsprechenden Dienstleistungen an einem Standort bündeln – diese Vision verfolgt die Autohandelsgruppe AHAG zusammen mit dem "Green City Hub" in Gelsenkirchen.

29.11 Der Herstellerverband VDA bekommt eine neue Chefin. Die frühere Staatsministerin und Ex-Strommanagerin Hildegard Müller bringt gute Drähte in die Politik mit. Sie ist aber nicht die erste Frau auf dem Spitzenposten.

Dezember

5.12. Umzug abgeschlossen, neue Einheit startklar: Rüsselsheim ist ab sofort auch Deutschland-Zentrale der PSA-Marken Peugeot, Citroën und DS. Die gemeinsame Vertriebsorganisation mit Opel soll zum 1. Februar 2020 loslegen.

5.12. Rechtsanwalt, Geschäftsführer, Herausgeber, Referent und Kommunalpolitiker: Mit Elmar Fuchs verliert die Kfz-Branche eine auf vielen Feldern engagierte Persönlichkeit.

9.12. Im zweiten Anlauf glückt dem Elektronikunternehmen AMS die erhoffte Übernahme von Osram. Am Ende stimmen fast 60 Prozent der Aktionäre des Münchner Beleuchtungsherstellers dem Übernahmeangebot aus Österreich zu.

13.12. Niedrige Absatzzahlen, neuer Gesellschafter: Ab 1. Januar 2020 führt die Werkstattkette ATU keine Garantie- und Gewährleistungsarbeiten für Borgward-Modelle mehr durch.

17.12. Der US-Finanzinvestor Hellman & Friedman erwirbt die Fahrzeugbörse Autoscout24 und das Vergleichsportal Finanzcheck von der Scout24 AG. Der Preis: rund 2,9 Milliarden Euro.

17.12. Mega-Fusion in Autoindustrie: Die Konzerne PSA und Fiat Chrysler schmieden den viertgrößten Hersteller der Welt.

20.12. In Stuttgart dürfen im neuen Jahr auch keine Euro-5-Dieselautos mehr auf vier großen Ein- und Ausfahrtstrecken unterwegs sein. Doch es gibt Ausnahmen.

25.12. Die Tempolimit-Debatte kocht über Weihnachten erneut hoch. Die Regierungskoalition aus Union und SPD steht vor einer weiteren Zerreißprobe.

27.12. Elektroauto "made in Turkey": Der türkische Präsident Erdogan erfüllst sich einen Traum und präsentiert mit "Togg" die erste heimische Automarke. 2022 sollen die ersten Modelle in Bursa vom Band laufen.


- Anzeige -

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten