Nachrichten
Nachrichten

Erste Skizze vom neuen Touareg

VW
Erste Skizze vom neuen Touareg
VW Touareg (2019)
VW stellt den Touareg in Peking vor.
© Foto: VW

In China präsentiert VW sein Flaggschiff in wenigen Wochen zum ersten Mal der Öffentlichkeit. Das SUV bekommt einige neue Technik-Schmankerl.

Der VW Touareg komplettiert das Oberklasse-SUV-Trio des Volkswagen-Konzerns: Premiere feiert das Schwestermodell von Audi Q7 und Porsche Cayenne Ende März in China, dem wichtigsten Markt für das neue Flaggschiff. Details hält der Hersteller noch zurück, zeigt aber zumindest eine erste Zeichnung des Fünf-Meter-Allraders.

Einige technische Eckdaten sind bereits bekannt. Dank neuer Plattform wird das neue Modell deutlich leichter als der Vorgänger, zudem ziehen neben konventionellen Diesel- und Benzinmotoren wieder Hybrid-Antriebe unter der Haube ein. Darüber hinaus kündigt VW unter anderem Luftfederung, Hinterradlenkung und eine Wankstabilisierung an, die wohl wie auch beim Cayenne mit 48-Volt-Technik arbeiten wird. Die Niedersachsen versprechen zudem eines der größten digitalen Cockpits der Klasse.

Auf den Markt kommen wird der nach dem Phaeton-Aus größte und teuerste VW in Deutschland gegen Ende des Jahres. Die Preise dürften wie gehabt bei rund 55.000 Euro starten. (SP-X)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2018 AUTOHAUS online

Kommentar
Mehr zu VW
Mehr zu VW
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2018 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten