-- Anzeige --

Urteil: Rauswurf wegen schwerer Verkehrsverstöße

Egal ob illegales Rennen oder Verfolgung eines Diebes: Schwere Verkehrsverstöße rechtfertigten die Kündigung.
© Foto: Shutter81/fotolia.com

Wer sich an illegalen Autorennen beteiligt, riskiert unter Umständen seinen Job. Das Düsseldorfer Arbeitsgericht hat die fristlose Kündigung eines Autoverkäufers bestätigt, der dabei erwischt worden war.


Datum:
13.07.2016
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Arbeitgeber hatte Wind von der Sache bekommen und den Verkäufer gefeuert: Der sei bereits zwei Jahre zuvor betrunken am Steuer erwischt worden, habe seinen Führerschein abgeben müssen und sei deswegen bereits abgemahnt worden.

Vergeblich hatte der Verkäufer argumentiert, es habe sich nicht um ein illegales Rennen gehandelt. Jemand habe seinen Lamborghini gestohlen, und er habe kurzentschlossen mit einem Renn-Quad die Verfolgung des Autodiebs aufgenommen.

Der Verkäufer soll dabei erneut alkoholisiert gewesen sein und mit hohem Tempo mehrere rote Ampeln missachtet haben. Das Arbeitsgericht stufte am Dienstag den fristlosen Rauswurf als wirksam ein. Die Weiterbeschäftigung des Autoverkäufers sei seinem Arbeitgeber nicht mehr zuzumuten. Egal ob illegales Rennen oder Verfolgung eines Diebes: Derartig schwere Verkehrsverstöße rechtfertigten die Kündigung (Az.: 15 Ca 1769/16). (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.