Array AUTOHAUS SteuerLuchs: Voraussichtliche Sozialversicherungswerte 2021 - autohaus.de
250px 61px
Recht & Steuern
Recht & Steuern

AUTOHAUS SteuerLuchs: Voraussichtliche Sozialversicherungswerte 2021

AUTOHAUS SteuerLuchs
Voraussichtliche Sozialversicherungswerte 2021
Die AUTOHAUS-Steuerexperten Barbara Muggenthaler und Maximilian Appelt von RAW-Partner.
© Foto: RAW-Partner

Diese Rechengrößen sind für Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherungsbeiträge ab 1. Januar 2021 vorgesehen.

Das Bundeskabinett hat die Rechengrößen für die Sozialversicherung ab 2021 beschlossen. Damit werden Werte festgelegt, die voraussichtlich im kommenden Jahr als Grundlage zur Berechnung von Kranken-, Pflege-, Renten- und Ar­beitslosenversicherungsbeiträgen heran­gezogen werden. Folgende Sozialversicherungswer­te sind derzeit vorgesehen:

=> Beitragsbemessungsgrenze Krankenversicherung (die gleichen Werte gelten auch für die Pflegeversicherung)

  • 2020: 56.250 Euro (jährlich); 4.687,50 Euro (monatlich)
  • 2021: 58.050 Euro (jährlich); 4.837,50 Euro (monatlich)

=> Beitragsbemessungsgrenze Rentenversicherung West

  • 2020: 82.800 Euro (jährlich); 6.900 Euro (monatlich)
  • 2021: 85.200 Euro (jährlich); 7.100 Euro (monatlich)

=> Beitragsbemessungsgrenze Rentenversicherung Ost

  • 2020: 77.400 Euro (jährlich); 6.450 Euro (monatlich)
  • 2021: 80.400 Euro (jährlich); 6.700 Euro (monatlich)

=> Beitragsbemessungsgrenze knappschaftliche Rentenversicherung West

  • 2020: 101.400 Euro (jährlich); 8.450 Euro (monatlich)
  • 2021: 104.400 Euro (jährlich); 8.700 Euro (monatlich)

=> Beitragsbemessungsgrenze knappschaftliche Rentenversicherung Ost

  • 2020: 94.800 Euro (jährlich); 7.900 Euro (monatlich)
  • 2021: 99.000 Euro (jährlich); 8.250 Euro (monatlich)

Hinweis:

Der allgemeine Beitragssatz für die gesetzliche Krankenversicherung liegt auch im Jahr 2021 bei 14,6 Prozent. Hingegen wird wegen eines Milliardenlochs bei den gesetzlichen Krankenkassen in Folge der Corona-Krise der durchschnittliche Zusatzbeitrag für 2021 um 0,2 Punkte auf 1,3 Prozent steigen.


Brauchen Sie einen Steuer-Tipp? Bei Fragen oder An­regungen stehen Barbara Muggenthaler (muggenthaler@raw-partner.de) und Maximilian Appelt (appelt@raw-partner.de) bereit.


- Anzeige -

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten