-- Anzeige --

Kaufvertrag unterzeichnet: VGRD will Auto-Holding Dresden übernehmen

Henri Strübing (l.) und Lutz Zwerger verantworten künftig das Geschäft der neu gegründeten Volkswagen Group Retail Dresden GmbH.
© Foto: VGRD

Bislang ist die Retail-Tochter des VW-Konzerns in der Landeshauptstadt Sachsens noch nicht vertreten. Das ändert sich in Kürze. Das Unternehmen hat die Übernahme von sechs Autohäusern mit rund 900 Beschäftigten angekündigt.


Datum:
17.03.2022
Autor:
rp
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Volkswagen Group Retail Deutschland GmbH (VGRD) will nach Dresden expandieren. Die Retail-Tochter hat die Übernahme der Auto-Holding Dresden angekündigt. Die als Familienunternehmen geführte Handelsgruppe hat sechs Betriebe der Marken Volkswagen Pkw, Audi, Skoda, Seat und Volkswagen Nutzfahrzeuge sowie ein NORA-Teilezentrum.

In Dresden ist die VGRD bislang nicht präsent. Das Engagement in der Stadt sei eine große Bereicherung für den Wirtschaftsraum Sachsen und das gesamte Unternehmen, sagte Peter Modelhart, Sprecher der Geschäftsführung. "Mit den sechs Händlerbetrieben in Dresden werden wir unsere erfolgreiche Wachstumsstrategie in den Metropolregionen konsequent fortsetzen und unsere Position als größte Handelsgruppe Deutschlands stärken."

Konkret geht es um folgende Standorte der Auto-Holding Dresden: Auto Zentrum Dresden (Volkswagen Zentrum Dresden & Audi Zentrum Dresden), Autohaus Jan Wirthgen, Autohaus Holm Wirthgen, Autohaus Jörg Pattusch, Autohaus Dresden Reick und Auto Dresden Nord. Die Gruppe verkaufte im Jahr 2020 insgesamt rund 5.000 Neuwagen und 8.000 Gebrauchtwagen. Allen etwa 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern werde die Weiterbeschäftigung garantiert, betonte die VGRD.

Als geplanten Übernahmezeitpunkt nannte der neue Eigentümer den 1. Juni 2022. Der Kaufvertrag sei bereits am vergangenen Montag unterzeichnet worden. Die Übernahme unterliege noch den üblichen Genehmigungsvorbehalten und Umsetzungsvoraussetzungen. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

Wichtiger Wirtschaftsraum

Die VGRD treibt derzeit seine Geschäftsaktivitäten in Sachsen voran. Bereits zum 1. April integriert das Unternehmen die Leipziger Porsche-Niederlassung in seinen Verbund (wir berichteten). Der Wirtschaftsraum Sachsen werde mit zukünftig fünf Gesellschaften und ca. 1.600 Mitarbeitern einer der wichtigsten der VGRD, betonte Geschäftsführer Henri Strübing. Mit der Investition in Dresden setze man seinen Wachstumskurs fort und lege wie an allen anderen deutschen Standorten den Fokus auf die Bereiche New Mobility, Digitalisierung, IT und E-Mobilität legen.

Neben Strübing verantwortet Lutz Zwerger das Geschäft der neu gegründeten Volkswagen Group Retail Dresden (VGRDD GmbH). "Ich freue mich sehr auf eine Zusammenarbeit mit den neuen Kolleginnen und Kollegen in meiner Heimatstadt und bin davon überzeugt, dass wir die erfolgreiche Entwicklung der Auto-Holding Dresden in den nächsten Jahren gemeinsam in der neu gegründeten Gesellschaft fortführen können", ergänzte er.


Volkswagen Group Retail Deutschland

Die VGRD ist nach eigenen Angaben Deutschlands größte Autohandelsgruppe und beschäftigt aktuell rund 9.500 Mitarbeiter an über 170 Niederlassungen. Verkauft werden Fahrzeuge der Konzernmarken Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Audi, Seat, Skoda, Porsche und Lamborghini.




AUTOHAUS next - digital effizient arbeiten

AUTOHAUS next ist das digitale Upgrade für Ihr Wissen! Sichern Sie sich jetzt Ihren Zugang zum exklusiven Premiumportal von AUTOHAUS: Vertiefen Sie Ihr Wissen, arbeiten Sie effizienter und teilen Sie wertvolle Informationen mit Ihrem Team - auf next.autohaus.de.

Aktuelle Inhalte bei AUTOHAUS next

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.