-- Anzeige --

Neustrukturierung: Tiemeyer Gruppe erweitert Vorstand

Michael Große Lembeck
© Foto: Tiemeyer Gruppe

Eigenes Wachstum und rasanter Branchenwandel: Beim großen VW-Händler aus Bochum verantwortet künftig der frühere Porsche-Manager Michael Große Lembeck die Ressorts After Sales und Digitalisierung.


Datum:
21.06.2021
Autor:
rp
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Tiemeyer Gruppe entwickelt ihre Führungsstruktur weiter. Künftig wird der Vorstand um die Einzel-Ressorts After Sales und Digitalisierung erweitert, wie der Volkswagen-Konzernhändler am Montag in Bochum mitteilte. Diese Aufgabenbereiche werde mit Wirkung zum 1. Juli 2021 Michael Große Lembeck übernehmen.

Im Verbund mit dem Vorstandsvorsitzenden Heinz-Dieter Tiemeyer und Finanzchef Michael Evers soll Große Lembeck die strategische Entwicklung der Autohausgruppe maßgeblich mitbegleiten. Mit dem Fokus auf die Erschließung digitaler Vertriebswege, dem Ausbau und der Optimierung digitaler Prozesse und dem Angebot neuer Mobilitätskonzepte werde er eine neue Säule in der Unternehmenskultur abbilden und die gesamte Gruppe digitaler und vernetzter als je zuvor gestalten, hieß es.

Hintergrund der Neustrukturierung an der Firmenspitze ist nicht nur das starke Wachstum der Tiemeyer Gruppe in den vergangenen Jahren, sondern auch die sich stark verändernde Handelswelt. "In intensiven Diskussionen zwischen Vorstand und Aufsichtsrat stand das Ziel der Führung mehr Fokus auf die strategische Entwicklung, die autonome Betrachtung der Kernbereiche des Unternehmens, aber auch die Kapazität für neue Themen am Markt zu geben, im Vordergrund", so die Verantwortlichen. Man verfolge damit auch die intensive Zusammenarbeit mit den Fachbereichen ihrer Herstellermarken und die Möglichkeit neue Arbeitsfelder schnell und erfolgreich anzugehen.

Zurück in den Autohandel

Große Lembeck ist ein alter Bekannter der Tiemeyer Gruppe. Der studierte Wirtschaftswissenschaftler sammelte bereits über mehrere Jahre als Assistent des Vorstandsvorsitzenden Erfahrungen innerhalb des Führungsteams. Zuletzt war der Wirtschaftswissenschaftler für Porsche Deutschland tätig, unter anderem leitete er zentrale Digitalisierungsprojekte.

Die Kombination seiner Berufserfahrung mit Tiemeyer und seinen Jahren bei Porsche mache Große Lembeck zur optimalen Wahl, erklärte Heinz-Dieter Tiemeyer. "Wir freuen uns sehr, ein Vorstandsmitglied gewonnen zu haben, das fundiertes Fachwissen aus den Bereichen Digitalisierung und Automobil vereint. 

Die Tiemeyer Gruppe zählt zu den größten Vertragspartnern des Volkswagen-Konzerns in Deutschland und ist seit Jahren stramm auf Expansionskurs. Im Geschäftsjahr 2019/20 (September bis August) stieg der Umsatz um 107 Millionen auf 790 Millionen Euro. Der Absatz lag bei über 33.000 verkauften Fahrzeugen der Marken Volkswagen (Pkw/Nutzfahrzeuge), Audi, Seat, Cupra und Skoda gestiegen – nach rund 31.500 Einheiten im vorangegangenen Geschäftsjahr. Aktuell werden knapp 1.600 Mitarbeiter an 27 Standorten im Ruhrgebiet, Bergischen Land und Sauerland beschäftigt, darunter 220 Auszubildende.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.