250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Autobahnen: Merkel hält generelles Tempolimit derzeit nicht für nötig

Autobahnen
Merkel hält generelles Tempolimit derzeit nicht für nötig
Der Empfehlung des Bundesumweltamts, eine generelle Höchstgeschwindigkeit einzuführen, schließt sich Kanzlerin Merkel "im Augenblick nicht an".
© Foto: picture alliance/Michele Tantussi/Reuters-Pool/dpa

Die Bundeskanzlerin hat sich gegen die Einführung einer Geschwindigkeitsbegrenzung auf deutschen Autobahnen ausgesprochen.

Die Diskussion um ein generelles Tempolimit reißt nicht ab. Nun hat sich Bundeskanzlerin Angela Merkel zu Wort gemeldet. "Ich persönlich bin der Meinung, dass die heute ja gängigen, angepassten Geschwindigkeiten, die auch sehr variieren können mit der Tageszeit, ausreichen, um vernünftigen Verkehrsfluss hinzubekommen", sagte die CDU-Politikerin am Freitag in Berlin während ihrer Sommer-Pressekonferenz.

Der Empfehlung des Bundesumweltamts, eine generelle Höchstgeschwindigkeit einzuführen, schließe sie sich "im Augenblick nicht an". Die Umweltbehörde empfiehlt ein Tempolimit auch für den Klimaschutz. (dpa)


- Anzeige -

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten