-- Anzeige --

Allradspezialist: Ssangyong Deutschland ist zurück

Geschäftsführer der neuen Ssangyong Motors Deutschland GmbH ist der frühere GM- und Alfa-Manager Ulrich Mehling.
© Foto: Ssangyong Deutschland

Das neue Management um Geschäftsführer Ulrich Mehling arbeitet bereits am Aufbau des Händlernetzes. Bis Ende 2012 sollen etwa 150 Vertragspartner die Korea-Marke vertreiben.


Datum:
02.02.2011
1 Kommentare

-- Anzeige --

Ssangyong ist wieder offiziell auf dem deutschen Markt vertreten. Die Ssangyong Motors Deutschland GmbH hat jetzt in Kerpen bei Köln ihre neuen Geschäftsräume bezogen. Chef des Importeurs ist der frühere General Motors- und Alfa Romeo-Manager Ulrich Mehling. An seiner Seite stehen Ute Margetts als Leiterin Marketing und PR sowie der Leiter After Sales, Frank Jüssen. Beide waren bereits früher für die Marke in Deutschland tätig.

"Vorrangiges Ziel wird der zügige Ausbau des Händlernetzes sein", sagte Mehling am Mittwoch. Derzeit führe das Unternehmen mit zahlreichen Autohäusern Verhandlungen. Ende 2012 sollen etwa 150 Vertragshändler die deutschen Kunden betreuen. Das Modellangebot umfasst ab sofort vier Fahrzeuge: Korando, Rexton, Rodius und Actyon Sports. Die Ambitionen der Korea-Marke soll auch die Teilnahme an der IAA 2011 in Frankfurt mit einer Weltpremiere unterstreichen.

Profitieren will Ssangyong in Deutschland künftig von der internationalen Marktpräsenz des belgischen Autohandelsunternehmens Alcadis (Alcopa Car Distribution), das hinter dem Importeur steht und auf den Vertrieb asiatischer Marken (u.a. Ssangyong, Hyundai, Suzuki, Hyundai) spezialisiert ist. Mit jährlich rund 45.000 verkauften Neufahrzeugen gehört das Familienunternehmen, eine 100-prozentige Tochter der Handelsgruppe Alcopa, zu den großen Branchenplayern in Europa. Es beschäftigt heute mehr als 1.600 Mitarbeiter. Der Jahresumsatz lag 2009 bei über einer Milliarde Euro. (rp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Johann Huber

04.07.2012 - 08:13 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren Ich fahre seit 5 Jahren einen Rexton 2 xdi 270, 120 KW betrieblich bin eigentlich mit dem Fahrzeug zufrieden, aber durch die Pleite musste ich die Garantieleistungen selbst bezahlen und die waren nicht wenig, jetzt bin ich auf der suche nach einem neuen Fahrzeug da die nächsten Mängel kommen. Ist zukünftig eine Garantie Gewährleistet? Wann kommt ein neues Rexton 2 Model und was sind die Veränderungen? Sind die bisherigen Krankheiten beseitigt? Bleibt der Preis stabil? Auf eine baldige Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar und verbleibe Mit freundlichen Grüßen. Johann Huber


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.