-- Anzeige --

Auto-Scholz: Neueröffnung für Porsche Zentrum Bayreuth

Auf 10.500 Quadratmetern Grundstücksfläche entstand ein Neubau im vorgegebenen Porsche-Design.
© Foto: Auto-Scholz

Auto-Scholz investierte 5,8 Millionen Euro in den Neubau für die Sportwagenmarke. Der digitalisierte Verkaufsraum bietet auf 900 Quadratemetern Fläche Platz für 25 Fahrzeuge.

-- Anzeige --

Von Prof. Hannes Brachat

Michael Eidenmüller, Inhaber der traditionsreichen Auto-Scholz Unternehmensgruppe, und der neue Geschäftsführer des Porsche-Zentrum Bayreuth, Michael Reichwald, haben am Dienstag grünes Licht für den neuen Betrieb in der Festspiel- und Universitätsstadt Bayreuth gegeben. Auf 10.500 Quadratmetern Grundstücksfläche entstand ein Neubau im vorgegebenen Porsche-Design. Der digitalisierte Verkaufsraum bietet auf 900 Quadratemetern Fläche Platz für 25 Fahrzeuge. Die Werkstatt inklusive Teilelager mit integriertem Paternoster, Waschanlage, Aufbereitungsplatz und Dialogannahme ist auf 2.000 Quadratmetern ausgelegt und umfasst elf großdimensionierte Arbeitsplätze.

Im Außenbereich sind für die Gebrauchtwagenpräsentation 40 Plätze vorgesehen. Unter einem 400 Quadratmeter großen Vordach können zusätzlich acht Fahrzeuge gezeigt werden. Das Gesamtinvestment liegt bei 5,8 Millionen Euro. Baubeginn war der 1. Februar 2016, nachdem Auto-Scholz im September 2015 die Vertriebs- und Servicerechte von Porsche zugesprochen bekommen hatte. 20 Mitarbeiter werden ab dem offiziellen Start am 23. Mai 2017 die Marke leben - voran Kevin Richter als Markenverantwortlicher.

"Das ist ein großer Tag für unser Unternehmen. Wir können damit nach dem Porsche Zentrum Bamberg und Nürnberg unser drittes Porsche Zentrum seiner Bestimmung übergeben", sagte Firmenchef Michael Eidenmüller, dessen Urgroßvater Hermann Scholz das Unternehmen vor 123 Jahren gegründet hatte. Heute sind die Bamberger an 17 Standorten in Deutschland vertreten, verkaufen pro Jahr 11.000 Fahrzeuge der Marken Mercedes-Benz, VW, Porsche, Smart und beschäftigen 1.200 Mitarbeiter.

Großes Einzugsgebiet

Eidenmüller betonte: "Das Markteinzugsgebiet reicht nun hoch nach Hof, Kulmbach, Pegnitz, rüber nach Weiden, auch Kronach und Selb bis hinunter in die Nürnberger Area. Ein großes, geschlossenes Gebiet also. Damit erreichen wir insgesamt ein jährliches Porsche-Verkaufsvolumen von 1.500 Fahrzeugen, also 750 Neu- und 750 Gebrauchtwagen. Wir haben direkt angrenzend zum neuen Porsche Zentrum unser Mercedes-Autohaus, daneben Volkswagen, so dass wir als Scholz-Gruppe mit 60.000 Quadratmetern Grundstückfläche am Ort manche Synergien gestalten können. Denken sie zum Beispiel an Lack- und Karosseriearbeiten. Ich darf mich an diesem Tag bei vielen Beteiligten bedanken, die an diesem Werk mitgewirkt haben, bei unserem Hausarchitekten Peter Keidel, dem Generalunternehmen GIA aus Wolfenbüttel, ganz besonders beim Hause Porsche, deren großartige Zusammenarbeit wir sehr zu schätzen wissen. Allein wenn ich sehe, was wir in Sachen Umweltschutz und Ökologie umgesetzt haben: Regenrückhaltebecken, wasserdurchlässige Parkplätze, Wärmepumpen, Gasthermen zur Beheizung, eine Photovoltaikanlage, modernste LED-Lichttechnik, vier Elektroladesäulen usw."

Geschäftsführer Michael Reichwald sagte: "Ich gebe diesen Dank gleich persönlich an unseren Chef weiter, der der wichtigste Architekt vor Ort war. Zum einen baut er sehr gerne, zum anderen hat er einen Blick für das Detail, vor allem auch hinsichtlich der Prozesse. Wir sind nun fast ein Jahr in Bayreuth tätig und haben schon manche Brücke gebaut. Wir planen pro Jahr hier, 150 Neu- und 150 Gebrauchtwagen zu verkaufen."

Eidenmüller will sich auch im Rahmen der Wagner-Festspiele aktiv einbringen, "zumal Richard Wagner fraglos Porsche-Fahrer wäre." Möglicherweise wird Porsche eine 911er-Sonderserie "Walküre" oder gar "Götterdämmerung" auflegen. Am Samstag, 20. Mai 2017, ist die offizielle Einweihung. 800 Gäste werden erwartet. Am Wochenende 27. und 28. Mai 2017 findet dann der "Tag der offenen Tür" statt.


Daten und Fakten

  • Baubeginn: 1. Februar 2016
  • Neueröffnung: 23. Mai 2017
  • Gesamtfläche: 10.500 Quadratmeter
  • Nutzfläche: 2.900 Quadratmeter
  • Ausstellfläche Showroom: 900 Quadratmeter
  • Außenbereich: 5.900 Quadratmeter
  • Mitarbeiter: 20
  • Geplantes Ziel. 150 Neu- und 150 Gebrauchtwagen
  • Investitionssumme: 5,8 Millionen Euro

Neueröffnung Porsche Zentrum Bayreuth

Neueröffnung Porsche Zentrum Bayreuth Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.