-- Anzeige --

Autovermietung Wucherpfennig und Avis-Budget: Getrennte Wege ab 2024

Avis-Budget und Autovermietung Wucherpfennig
Avis-Budget und die Autovermietung Wucherpfennig & Krohn GmbH gehen ab 2024 getrennte Wege.
© Foto: Autovermietung Wucherpfennig

Nach über 30 Jahren wurde der Lizenzvertrag zwischen den beiden Unternehmen aufgelöst - die Gründe sind bislang nicht bekannt.


Datum:
12.04.2023
Autor:
Autoflotte
Lesezeit:
2 min
1 Kommentare

-- Anzeige --

Nach 30 Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit werden Wucherpfennig & Krohn und Avis-Budget zum 31. Dezember 2023 getrennte Wege gehen. Der Vertrag wurde von der Avis-Budget Autovermietung GmbH  Ende 2022 überraschend gekündigt, erklärte Wucherpfennig & Krohn in einer Mitteilung . Konkrete Gründe für die Beendigung der Zusammenarbeit seien bislang nicht genannt. Man sei ein stabil aufgestelltes, profitables Unternehmen.

Die Kündigung wird Ende 2023 wirksam. Bis dahin arbeiten Wucherpfennig & Krohn und Avis-Budget wie bisher zusammen. Die Wucherpfennig & Krohn GmbH sowie die von ebenfalls gekündigte Autohaus Merkur GmbH betreiben rund 50 Stationen in sieben von 16 Bundesländern und werden künftig unabhängig von Avis-Budget am Markt auftreten.

Mehr zum Thema

"Trotz der Unvorhersehbarkeit dieser Kündigung für uns und der damit verbundenen notwendigen Veränderungen etwa in der Vermarktung unserer Angebote sehen wir in dieser neuen Freiheit auch eine klare Chance für uns", sagte Lars Wucherpfennig, der die Geschäfte der Autovermietung zusammen mit Matthias Krohn führt. "So haben wir ab 2024 eine höhere Flexibilität bei der Gestaltung von Angeboten sowie eine Unabhängigkeit von regionalen Einschränkungen und damit bessere Möglichkeiten, uns noch schneller auf Veränderungen und Trends in unserem Geschäft einzustellen. Kurz: Wir können noch besser auf Kundenwünsche eingehen, neue Kundengruppen ansprechen und sind auch bei der Wahl von Standorten nicht mehr an Avis-Budget-Vorgaben gebunden."

Marketing in Eigenregie

Krohn erklärte, dass man durch umsichtige Planung und hohe wirtschaftliche Stabilität heute 40 hochmoderne Standorte sowie eine sehr umfangreiche Fahrzeugflotte besitze. "Das, was uns erfolgreich macht, ist weitgehend unabhängig von Avis-Budget." Der Geschäftsführer verwies auch auf den Wandel im Rental-Marketing, das mittlerweile vielfach über SEO- und SEA-Maßnahmen oder über Kooperationen mit Vergleichsportalen erfolge. Durch eigene Maßnahmen in diesen Bereichen werde das Unternehmen ab Januar 2024 fehlenden Leistungen von Avis-Budget kompensieren und neue Kundengruppen ansprechen, betonte Krohn. "Auch hier hilft uns die neue Unabhängigkeit – so können wir künftig auch im Marketing schneller auf unsere Auslastung reagieren als bisher, sind flexibler bei Angeboten und werden insbesondere unsere regionalen Stärken viel direkter ausspielen können."

Die Wucherpfennig & Krohn GmbH ist mit ihrer über 125-jährigen Geschichte Deutschlands älteste Fahrzeugvermietung. Ursprünglich 1898 von Franz Wucherpfennig als Vermietung von Kutschen und Fahrrädern gegründet, gehören heute 40 Stationen, vor allem in Norddeutschland, zum Netzwerk. Die beiden miteinander verwandten Gründerfamilien hatten sich 2010 zusammengeschlossen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Matthias Born

13.04.2023 - 07:08 Uhr

Veränderungen als Chance zu sehen war schon immer die Stärke von Lars Wucherpfennig und Matthias Krohn. Ich wünsche viel Erfolg bei den anstehenden Maßnahmen um das Geschäft zu sichern!


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.