-- Anzeige --

BKK: Zweite Amtszeit für Philipp Kroschke

Freut sich über die Wiederwahl beim BKK: Philipp Kroschke
© Foto: Christoph Kroschke GmbH

Der Chef der Christoph Kroschke GmbH bleibt an der Spitze des Bundesverbandes Kraftfahrzeug-Kennzeichen. Zusammen mit dem Vorstand will er die Digitalisierung des Zulassungswesens weiter forcieren.


Datum:
16.02.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Kraftfahrzeug-Kennzeichen (BKK) hat Philipp Kroschke als ersten Vorstandsvorsitzenden bestätigt. Auch in seiner zweiten Amtszeit wolle er dem Verband als Impulsgeber dienen und "mit vollem Einsatz und Know-how die Interessen der Zulassungsbranche auf behördlicher und politischer Ebene vertreten", sagte der Sprecher der Geschäftsführung der Christoph Kroschke GmbH nach der erfolgreichen Wiederwahl.

Nach seinen Worten wird die Digitalisierung des Zulassungswesens auch künftig die Verbandsarbeit beherrschen. Kroschke: "Nun gilt es, noch stärker die Position und Bedeutung unserer Branche für ein funktionierendes System herauszustellen und den Kundennutzen Hand in Hand mit den politischen Entscheidern zu optimieren." Unterstützt wird er dabei durch den stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Alfred Schwab (Schilder Schwab), Schatzmeister Gerd Kämena (Tönjes Holding) sowie den Beisitzern Christiane Schreiber (Astroga Fritz Lange GmbH), Jörg Sievers (A. Sievers), Heiner Kring (EHA Autoschilder) und Lothar Grewe (Grewe GmbH).

Die Bundesregierung treibt seit einigen Jahren die Digitalisierung der Kfz-Zulassung ("i-Kfz")voran. Bereits seit 2015 kann der private Fahrzeugnutzer sein Fahrzeug über das Internet abmelden, seit dem vergangenen Jahr auch wiederzulassen (wir berichteten). Ab 2019 soll außerdem die digitale Anmeldung möglich sein. In der Vergangenheit hatte der BKK bereits bei der Gestaltung der internetbasierten Zulassung wesentlich mitgewirkt. (rp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.