-- Anzeige --

BMW-Niederlassungen in Hessen: Führungsteam neu aufgestellt

Axel Juhre und Maria Völker
Axel Juhre begrüßt Maria Völker als neue Verkaufsleiterin am Standort Frankfurt.
© Foto: Patrick Liste

Die Neubesetzungen in den BMW-eigenen Autohäusern in Hessen betreffen nicht nur die Verkaufsleitung im Frankfurter Hauptbetrieb, sondern auch Positionen in den Bereichen Gebrauchtwagen, Großkunden, Motorrad, Aftersales und Mini.


Datum:
07.12.2023
Autor:
AH
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der BMW Niederlassungsverbund Mitte hat eine Reihe von personellen Veränderungen bekannt gegeben. Laut einer Mitteilung vom Donnerstag übernimmt mit Maria Völker und Alexander Kellner eine neue Doppelspitze die Leitung des Verkaufs in der Niederlassung Frankfurt. Neu besetzt werden zudem die Positionen der jeweiligen Verkaufsleitung: in der Niederlassung Dreieich im Bereich Gebrauchtwagen, im Verbund Mitte im Geschäft mit Groß- und Sonderkunden sowie mit BMW Motorrad und in der Niederlassung Frankfurt im Bereich Aftersales. Für die Marke Mini ist außerdem ein neuer Brand Manager am Start.

Völker kommt den Angaben von der Werksniederlassung Berlin. Dort war sie sieben Jahre für Mini tätig, zuerst als Exklusiv-Verkäuferin, dann als Brand Managerin. Ursprünglich hatte die 34-Jährige ihre Karriere im Gesundheitsmanagement begonnen, sie war unter anderem stellvertretende Stationsleiterin an der Charité Berlin.

Kellner wechselt von der Niederlassung Kassel an die Hanauer Landstraße 255. Der 34-Jährige folgt auf Jörn Boos, der neuer Verkaufsleiter in Kassel ist. Kellner startete seine Laufbahn im BMW-Konzern vor elf Jahren als Juniorverkäufer in der Niederlassung München. Zuletzt war er zehn Jahre als Seniorverkäufer und später als Verkaufsleiter tätig. Im Frankfurter Hauptbetrieb übernimmt er zusätzlich die Standortleitung.

Den Verkauf an Groß- und Sonderkunden im BMW Niederlassungsverbund Mitte verantwortet ab sofort der 37-jährige Felix Wistokat. Er leitete zuvor den Aftersales-Bereich in Frankfurt und ist seit 2010 für den Hersteller aktiv. Seine bisherigen Aftersales-Führungsaufgaben übernimmt der Christoph Muders (37), der bisher – fünf Jahre lang – als Prozessberater im Aftersales in Frankfurt arbeitete.

(v.l.n.r.): Justin Speer, Leiter BMW Motorrad im Verbund Mitte, Alexander Kellner, Verkaufsleiter BMW Niederlassung Frankfurt, Felix Wistokat, Leiter Verkauf Groß- und Sonderkunden im BMW Niederlassungsverbund Mitte, Cinzia Perla, Leitung Verkauf Gebrauch
V.l.n.r.: Justin Speer, Alexander Kellner, Felix Wistokat, Cinzia Perla, Graham Darab und Christoph Muders
© Foto: Patrick Liste

An der Spitze von BMW Motorrad im Verbund Mitte steht nun Justin Speer. Der 27-Jährige ist seit gut sechs Jahren im Konzern, seinen bisherigen Funktionen umfassten vor allem das Gebrauchtwagengeschäft. Überdies sind nun Cinzia Perla und Andreas Spahn gemeinsam für die Abteilung Verkauf Gebrauchte Automobile zuständig. Perla (27) arbeitete zuvor als "Expert Retail Sales" bei BMW in Stuttgart. Vorherige Stationen waren die Swiss Post Solutions GmbH und die T-Systems International GmbH.

Graham Darab ist ab sofort für das Brand Management der Lifestylemarke Mini im BMW-Niederlassungsverbund Mitte verantwortlich. Der 49-Jährige stieß 2012 zum Konzern. Zunächst war er GW-Verkaufsleiter in der Niederlassung Dreieich, anschließend GW-Verkaufsleiter in der Niederlassung Mannheim, wo er zudem eine Filiale des Standorts steuerte. 

"Mit dieser neuen, dynamischen Führungsriege werden wir die kommenden Jahre erfolgreich gestalten", sagte Axel Juhre, Chef der BMW Niederlassung Frankfurt und des Niederlassungsverbunds Mitte. "Ich wünsche allen Kolleginnen und Kollegen viel Erfolg bei ihren neuen Aufgaben und bin überzeugt, dass wir unsere Niederlassung gemeinsam voranbringen werden."


Immer. Aktuell. Informiert. Der AUTOHAUS Newsletter

Mit dem kostenlosen AUTOHAUS-Newsletter erhalten Sie die wichtigsten News des Tages direkt in Ihr Postfach.

Zur Anmeldung

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.