-- Anzeige --

Bugatti Divo: Der schlanke Bruder des Chiron

Der Bugatti Divo steht am Start.
© Foto: Bugatti

Stark, schnell, luxuriös – und ziemlich schwer. Der Bugatti Chiron ist so etwas wie das Komfortmobil unter den Supersportlern. Nun gibt es einen Ableger für die Kurvenstrecke.


Datum:
14.05.2020
1 Kommentare

-- Anzeige --

Bugatti hat den Supersportwagen Chiron zum Rennsportler austrainiert. Nun stehen die ersten Exemplare des Fünf-Millionen-Euro-Coupés unter dem Namen Divo kurz vor Auslieferung.

Der Bugatti Chiron gilt unter den Hypercars als Maßstab in Sachen Extravaganz und Fertigungsqualität. Sein 1.103 kW / 1.500 PS starker Zechzehnzylindermotor ermöglicht exorbitante Beschleunigungswerte und eine extreme Höchstgeschwindigkeit. In Sachen Handling muss der schwere Luxus-Sportler die deutlich sehnigeren Konkurrenten von Koenigsegg oder Pagani jedoch ziehen lassen. Der Divo soll sich nun in dieser Beziehung an die Spitze des exklusiven Sportwagen-Feldes setzen.


Bugatti Divo

Bildergalerie

Der Divo basiert zwar sichtbar auf dem Chiron, soll aber eher Fahrer ansprechen, die kurvenreiche Strecken bevorzugen. Das Gewicht senkt der Hersteller um 35 Kilogramm, der Abtrieb steigt um 90 Kilogramm. Dazu sind Lenkung und Fahrwerk direkter abgestimmt. Ein feststehender Spoiler, neue Lufteinlässe auf dem Dach und die stärker als bisher zerklüftete Front lassen den Ableger deutlich aggressiver wirken als den harmonischen Chiron. Die Summe der Änderungen fassen die Franzosen in einem Zeitgewinn von acht Sekunden auf dem 6,2 Kilometer langen Handlingkurs in Nardo zusammen.

Benannt ist das Sondermodell nach dem französischen Rennfahrer Albert Divo, der in den 1920er-Jahren auf Bugatti zweimal die Targa Florio gewann – eine der kurvenreichsten Strecken der Motorsportgeschichte. Der neue Bugatti Divo ist auf nur 40 Exemplare limitiert, die schon vor der ersten Präsentation 2018 bei der Monterey Car Week in Pebble Beach ausverkauft waren. (SP-X)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Ruben

14.05.2020 - 10:11 Uhr

Wenn dieses Modell schon im Vorfeld seine verschwiegene Käufer gefunden hat, warum wird er überhaupt noch hier vorgestellt? Man kann ihn eh nicht mehr erwerben!?! Ich glaube, wir haben in der aktuellen Krise in der Automobilwirtschaft andere dringendere Baustellen!;-) Vor allem VW.


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.