-- Anzeige --

Driverama expandiert: Startschuss in den Niederlanden

Driverama will Europa im Sturm erobern.
© Foto: Driverama

Die Plattform Driverama bietet ihren Gebrauchtwagenankauf ab sofort auch niederländischen Kunden an. Parallel laufen die Vorbereitungen für den Markteintritt in Frankreich und Belgien.


Datum:
18.01.2022
Autor:
rp
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Driverama beschleunigt sein Wachstum in Europa. Die neue Online-Verkaufsplattform für Gebrauchtwagen hat Mitte Januar mit dem Auto-Ankauf in den Niederlanden begonnen. Es ist für das Start-up der erste Markt außerhalb Deutschlands. Driverama-Chef Stan Galik sprach in einer Mitteilung von einem "wichtigen Meilenstein" für das Unternehmen.

Der Launch in den Niederlanden mit Hauptsitz in Amsterdam folgt auf die Eröffnung von sechs deutschen Filialen im vergangenen Jahr. Das System behält der Anbieter bei: Kunden, die ihr Fahrzeug verkaufen wollen, starten den Prozess von zu Hause aus. Dazu geben sie die Eckdaten des Wagens auf der Driverama-Website ein, um eine realistische Preisschätzung zu erhalten. Basis sind aktuelle Marktdaten. Im Anschluss buchen sie einen Termin für die Inspektion und Abholung des Fahrzeugs.

Parallel dazu nimmt Driverama bereits die nächsten Märkte ins Visier: Frankreich und Belgien. Dort soll Filip Claessen als neuer Country Director das Geschäft aufbauen. Claessen blickt auf über 20 Jahre Erfahrung in der Gebrauchtwagenbranche zurück, unter anderem war er für Belgiens Top-Autohändler D'Ieteren tätig. Bei der Auto1 Group, dem Hauptkonkurrenten von Driverama, fungierte er als Business Director.

Galik erklärte: "Ich freue mich, Filip im Driverama-Team willkommen zu heißen. Seine jahrelange Erfahrung in der Gebrauchtwagenbranche wird von unschätzbarem Wert sein, wenn es darum geht, unsere Wachstumsziele in Europa zu erreichen und umzusetzen."

Größter GW-Händler in Mittel- und Osteuropa

Driverama war Mitte 2021 in Deutschland an den Start gegangen. Hinter dem Neueinsteiger steht die tschechische Aures Holdings Group, nach eigenen Angaben größter Gebrauchtwagenhändler in Mittel- und Osteuropa. Das Unternehmen betreibt ein Netzwerk von 47 Standorten in Tschechien, der Slowakei, Polen und Ungarn. Durchschnittlich werden pro Jahr 80.000 Autos vermarktet, der Umsatz wird mit 700 Millionen Euro und der Gewinn vor Steuern mit 44 Millionen Euro angegeben. Aures-Chef Anthony Denny hat angekündigt, das neue Driverama-Konzept zügig ausrolen zu wollen. Bis Ende 2022 sollen insgesamt elf Märkte erschlossen werden.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.