-- Anzeige --

Online-Gebrauchtwagenplattform: Driverama eröffnet vierte Filiale in Deutschland

Im neuen Driverama-Store in Berlin können Privatkunden ihren Gebrauchten ab sofort verkaufen.
© Foto: Driverama

Nach Nordrhein-Westfalen ist der neue Online-Gebrauchtwagenhändler seit Oktober auch in Berlin mit seinem Fahrzeugankaufsservice vertreten.


Datum:
20.10.2021
Autor:
rp
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Driverama macht bei seiner Deutschland-Expansion Tempo. Der neue Online-Gebrauchtwagenhändler hat im Oktober eine weitere Fahrzeugankauffiliale in Berlin eröffnet. Der neue Standort befindet sich nach Unternehmensangaben in der Oranienburger Straße 115, in den Räumlichkeiten des dortigen Stop+Go-Betriebs. Wie berichtet, kooperiert Driverama beim Aufbau seiner Inspektionsstützpunkte mit der Werkstattkette Stop+Go.

"Wir bauen unser Geschäft in Deutschland weiter aus, das auf fairen Einkauf und ein nahtloses Kund:innenerlebnis ausgerichtet ist", sagte Driverama-Chef Stan Galik laut einer Mitteilung. Er zeigte sich zuversichtlich, dass "Wert, Geschwindigkeit und Bequemlichkeit die Bevölkerung und den Lebensstil in Berlin ansprechen werden". Neben der Hauptstadt gibt es bereits Shop-in-Store-Filialen in Düsseldorf, Herne und Dortmund.

Driverama setzt auf ein algorithmisches Echtzeit-Preismodell. Es soll dem Unternehmen ermöglichen, im Kaufprozess schnelle, genaue und transparente Preisschätzungen zu erstellen. Auf der Online-Plattform können Autobesitzer zunächst ihren Wagen nach Eingabe von Modell, Alter, Zustand und Kilometerstand zum Verkauf anbieten und bewerten lassen. Nach einer Terminbuchung in einer lokalen Mikrofiliale wird dort eine physische Inspektion von einem sogenannten "Car Genius", dem Kundendienstleitenden von Driverama, durchgeführt. Die Bezahlung des Fahrzeugs erfolgt sofort.

Der gesamte Verkaufsprozess dauere weniger als eine Stunde, erklärte Galik. "Wir werden auch in Zukunft das Kund:innenerlebnis in den Vordergrund stellen und diesen beispielsweise nach dem Verkauf ihres Fahrzeugs eine Taxifahrt nach Hause bezahlen."

Größter GW-Händler in Mittel- und Osteuropa

Hinter Driverama steht die tschechische Aures Holdings Group, nach eigenen Angaben größter Gebrauchtwagenhändler in Mittel- und Osteuropa. Das Unternehmen betreibt ein Netzwerk von 47 Standorten in Tschechien, der Slowakei, Polen und Ungarn. Durchschnittlich werden pro Jahr 80.000 Autos vermarktet, der Umsatz wird mit 700 Millionen Euro und der Gewinn vor Steuern mit 44 Millionen Euro angegeben.

Nach dem Start in Deutschland vor vier Monaten will Aures das Driverama-Konzept zügig in weiteren Ländern einführen. Bis 2022 sollen insgesamt elf Märkte erschlossen werden, wie Unternehmenschef und -gründer Anthony Denny bereits im Frühjahr angekündigt hatte.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.