-- Anzeige --

Fusion: Autohaus Heisel wird Teil der Eifel-Mosel Gruppe

Gerd Heisel und Ralph Flegel
Die beiden Geschäftsführer Ralph Flegel (re.) und Gerd Heisel.
© Foto: Prof. Hannes Brachat

Die Autohandelsgruppe Eifel-Mosel hat am Mittwoch die Übernahme von "Heisel am Kreisel" bekannt gegeben. Damit entsteht ein neuer Top-Player mit Standorten im Saarland und Rheinland-Pfalz. Pro Jahr wird mit 7.000 verkauften Autos geplant.


Datum:
29.03.2023
Autor:
Prof. Hannes Brachat/AUTOHAUS
Lesezeit:
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Autohaus Eifel Mosel Holding AG hat zum 29. März 2023 das Handelsunternehmen Heisel am Kreisel (Toyota, Lexus, Hyundai und Peugeot) übernommen. Die Übernahme betrifft alle Heisel-Standorte in Merzig, Völklingen und St. Wendel sowie sämtliche Mitarbeiter, 140 an der Zahl. Die beiden Geschäftsführer Ralph Flegel und Gerd Heisel kennen sich seit vielen Jahren und arbeiteten in der Vergangenheit bereits kooperativ zusammen.

Man darf von einer freundschaftlich fundierten Übernahme sprechen. Gerd und Verena Heisel wollten mit der Veräußerung ihr Lebenswerk in guter Fortsetzung wissen, was aufgrund des langjährigen Erfahrungsaustausches gegeben ist. Zeichen dafür ist auch die Fortsetzung der bisherigen Namen der Autohäuser. Gerd Heisel: "Ich vertraue Ralph Flegel und seinem Team. Somit ist gewährleistet, dass die japanische Philosophie des 'Omotenshi' (Service von Herzen), die wir mit großer Intention und fortlaufenden Schulungen gelebt, ja kultiviert haben, weiterhin für die Kunden ein besonderes Erlebnis sein wird."

Das sagt Toyota Deutschland

André Schmidt, Präsident der Toyota Deutschland GmbH, begrüßt die Fusion: "Wir freuen uns, mit der Eifel-Mosel Gruppe einen leistungsfähigen Partner für die Übernahme der Heisel Gruppe gefunden zu haben. Unser Dank gilt der Heisel Gruppe und deren Mitarbeitern für viele erfolgreiche Jahre mit Toyota und Lexus. Wir sind uns sicher, dass unsere Marken ihren Wachstumskurs mit der Eifel-Mosel Gruppe in der Region fortsetzen werden. Wir wünschen der Eifel-Mosel Gruppe und allen Mitarbeitern viel Erfolg für diese spannende Aufgabe."

Zwei Unternehmen in der dritten Generation

Die Eifel-Mosel Gruppe wird in dritter Generation inhabergeführt und blickt auf eine 70-jährige Geschichte zurück. Durch die Übernahme plant das Unternehmen nach eigenen Angaben einen Gesamtverkauf von 7.000 Autos im Jahr und erwartet einen Gesamtumsatz von 150 Millionen Euro. Heisel bringt neben Toyota und Lexus noch die Marken Hyundai und Peugeot mit in den neuen Verbund. Eifel-Mosel vertritt ebenso Toyota, Lexus, Hyundai, ferner VW, Audi sowie Seat und ist an den Standorten Bitburg, Prüm, Wittlich und Trierweiler vertreten.

Für Kunden und Interessenten ist damit erstmalig die Möglichkeit geschaffen, nahezu flächendeckend im gesamten Saarland und Rheinland-Pfalz Zugang zu service- und kundenorientierten Markenwerkstätten und Marken-Autohändlern zu bekommen. Flegel ist an der neuen Dimension vor allem an der Zukunftsfähigkeit des Unternehmens gelegen. "Wir sind stolz darauf, die in der Region äußerst bekannten Autohäuser von 'Heisel am Kreisel' zu übernehmen. Uns ist die Verantwortung, die mit der Übernahme einhergeht, bewusst. Um weiterhin den bestmöglichen Service zu gewährleisten, sind wir dankbar, dass alle Mitarbeiter von 'Heisel am Kreisel' mit uns in die Zukunft gehen werden. Denn es sind diese herausragenden Menschen, die den Erfolg der Heisel-Autohäuser jeden Tag ermöglichen", so der neue Gesellschafter bei seiner Begrüßungsansprache.

Flegel (37) wird zum 1. Mai 2023 auch als Geschäftsführer der Zusammenführung wirken. Er wurde mit Beifall willkommen geheißen. Nachdem beide Unternehmen auf wirtschaftlich gesunden Beinen stehen, freut er sich auf eine gute Gestaltung der gemeinsamen Zukunft.

Ralph Flegel Ansprache
Ralph Flegel, Vorstandsvorsitzender der Autohaus Eifel Mosel Holding AG, bei seiner ersten Ansprache vor den "Neuen".
© Foto: Prof. Hannes Brachat

Einschnitte für die Mitarbeiter

Wenn neue Geleise mit neuer Weichenstellung gelegt werden, bedeutet das für alle im Unternehmen Veränderung. In diesem Fall soll die Eifel-Mosel Gruppe mit der Heisel Gruppe in eine größere Unternehmenseinheit übergehen. Bis das Neue vorab vertraglich gelöst war, waren einige Hürden zu nehmen. Die Kommunikation über das Neue bedarf zahlreicher Einzelgespräche und fortlaufender Abstimmung. Am 27. März 2023 fand dann die "Jahrestagung 2023" der Heisel Gruppe in sehr ansprechender Atmosphäre statt.

Jahrestagung 2023 Heisel Gruppe
Das erste Treffen zwischen dem Heisel-Team und der Führungscrew der Eifel-Mosel Gruppe.
© Foto: Prof. Hannes Brachat

Heisel zeigte in seiner Rede auf, was in seinem 30-jährigen Wirken, an dem seine Frau Verena eben solange mitwirkte, alles geschah. Humorig: "Über 10.000 Tassen Kaffee & mehr haben wir unseren Kunden serviert. Inzwischen funktioniert auch die IT-Technik inklusive der Telefonanlage etc." Kundenzentrierung stand stets im Zentrum des kollegialen Wirkens. Man feierte eben im Hause Heisel das 88-jährige Firmenjubiläum und 30 Jahre Toyota-Händlerschaft.

Gerd Heisel Abschiedsrede
Gerd Heisel bei seiner Abschiedsrede.
© Foto: Prof. Hannes Brachat

Die "Mission Toyota 25", mit der die Losung 1.500 Einheiten pro Händler avisiert ist, galt Heisels weitere Ausführungen. Der Unternehmer, auch auf der Bühne ein Rhetorik-Profi, informierte seine Mitarbeiter dann offen über seine Gründe für die Veräußerung. Dabei spielte unter anderem auch die familiäre Nachfolgemöglichkeit eine Rolle. Es sei an dieser Stelle nochmals festgehalten, dass Gerd Heisel der einzige Autohändler in Deutschland ist, der mit Erfolg am Ironman Hawaii (Triathlon) teilnahm. Wahrlich, eine Extremistenleistung, die viel, viel Disziplin abruft.

Diskussionsrunde Heisel
In einer Diskussionsrunde, moderiert von Prof. Hannes Brachat (3.v.li.), stellten sich Gerd Heisel, Stefan Flegel, Ralph Flegel, Hannes Brachat, Verena Heisel und Philippe Heisel (v.re.) interessanten Fragen zu ihrem persönlichen Werdegang, zum schönsten Aufgabenbereich im Autohaus, zu den besonderen Herausforderungen im Autohaus, zum persönlichen Hobby wie zur Gestaltung von Nachfolgeregelungen. Einen besonderen Beifall erhielten die anwesenden Senioren, die die zweite Generation im Hause Heisel und Flegel gestalteten, hier Marianne Heisel.
© Foto: J. Speicher

Stefan Flegel, der Bruder von Ralph Flegel, dritter von rechts, sagte über seine Tätigkeit im Unternehmen: "Meine Aufgaben sind Struktur, Prozesse, Strategie. Dazu gehört die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle sowie die Digitalisierung".

Gerd Heisel erklärte abschließend: "Wir haben nun den Start für eine neue, für die größte Autohandelseinheit in unserer Region geschaffen. Die Aufgabe lautet nun: Seien wir nicht nur die Größten, sondern weiter auch die Besten!" Zukunft ist nicht, Zukunft macht man!

Ehret die Alten!

Ein besonderes Momentum des Abends sei hervorgehoben. Agiert haben Gerd und Verena Heisel über 30 Jahre als dritte Generation im Heisel-Unternehmen. Vertreten war zu diesem besonderen Anlass auch die zweite Generation. Sie gab der Veranstaltung ein besonderes Momentum, das Gerd Heisel und alle Anwesenden mit besonderem Dank an seine Eltern und Senior Flegel krönte.

Familie Heisel
Die zweite Generation Heisel: Vater Manfred (87) und Mutter Marianne (82), daneben Verena und Philippe Heisel.
© Foto: Prof. Hannes Brachat
Get-together Heisel
Beim Get-together: Senior Flegel, der die zweite Generation Flegel Gruppe gestaltete (re.), Philippe und Gerd Heisel sowie Stefan Flegel.
© Foto: Prof. Hannes Brachat
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.