-- Anzeige --

Händlernetz: Toyota rollt neues Retail-Konzept aus

Toyota implementiert das neue Retail-Konzept im Handel.
© Foto: Toyota

Bis Anfang 2018 sollen alle rund 400 Vertriebspartner digitale Technologien, qualitativ hochwertige Ausstattung, anschauliche Displays und gemütliche Möbel bekommen.

-- Anzeige --

Toyota reagiert auf veränderte Kaufgewohnheiten und präsentiert ein neues Retail-Konzept. Wie der Importeur am Montagabend mitteilte, sollen alle rund 400 Toyota-Partner bis Anfang 2018 mit digitalen Technologien, qualitativ hochwertiger Ausstattung, anschaulichen Displays und gemütlichen Möbeln ausgestattet sein. Aktuell sind knapp 40 Handelsstandorte auf das neue Design umgestellt. Welche Investitionen für die Partner fällig werden, wollte eine Sprecherin auf Nachfrage nicht sagen.

Der japanische Automobilhersteller will mit dem Konzept dem wachsenden Trend entgegenkommen, dass immer mehr Kaufwillige vorab am heimischen Rechner recherchieren. Ziel sei es, die Kunden mitzunehmen auf eine digitale Entdeckungsreise im Autohaus, hieß es. Die Verkäufer können mit den Kunden das persönliche Wunschfahrzeug an physischen und digitalen Kontaktpunkten kreieren. Dabei helfen neue "Touch & Feel"-Elemente, die das Produkt unmittelbar erfahrbar machen – wie beispielsweise ein Mustersystem für Lack-, Leder- und Stoffproben.

"Das Kauferlebnis im digitalen Zeitalter erfordert einen neuen Ansatz", sagte Udo Brandenburger, General Manager Vertrieb und Händlerentwicklung bei Toyota Deutschland. Der Kunde habe sein Wunschfahrzeug schon fertig im Kopf, wenn er zum Händler komme. "Die Herausforderung lautet, im Autohaus ein Erlebnis zu bieten, das den Erwartungen des Kunden gerecht wird. Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir mit unserem Konzept diesem Anspruch gerecht werden."

"Auf heutige Kaufgewohnheiten eingehen"

Das Autohaus Nitschke in Rheine ist einer der Handelspartner, die das neue System bereits umgesetzt haben. "Das neue Konzept ermöglicht uns, auf heutige Kaufgewohnheiten einzugehen und gleichzeitig die Unverwechselbarkeit der Marke Toyota zu demonstrieren", sagte Geschäftsführer Ulrich Nitschke. "Außerdem fühlt sich unser Team in der neuen Atmosphäre einfach wohl. Dies wirkt 1:1 auf die Kunden und fördert damit eine langfristige Bindung an unser Haus." Das Feedback aus dem Autohaus Nitschke und von den übrigen Händlern, die das neue Retail-Konzept bereits umgesetzt haben, sei überaus positiv, betonte auch Brandenburger.

Die neue Gestaltung des Showrooms setzt vor allem auf die Farben Weiß und Rot, der Hybridbereich ist an dem bereits für diese Antriebsform etablierten Blauton zu erkennen. Im neuen Empfangsbereich gibt es keine unnötigen physikalischen Barrieren, die Kunden-Lounge bietet WLAN-Verbindung und "Toyota TV". Für Kinder ist eine Spielecke vorgesehen. (se)


Neues Retail-Konzept von Toyota

Neues Retail-Konzept von Toyota Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


UE

24.08.2016 - 13:30 Uhr

Juhuuu...gerade erst renoviert....und schwupps, steht der nächste Fliesenhändler / Ladenbauer vor der Tür und hält die Hand auf... ;-) es gab mal eine Werbung einer Schokoladenfirma: "wir stecken kein Geld in die Werbung, wir stecken alles Geld ins Produkt". ;-) Statt aller zwei Jahre neue Fliesen in die Läden zu kleben und den Verkäufern ein iPad in die Hand zu drücken sollten hier und da vielleicht einfach ganz "klassische" Anreize geschaffen werden: gute Produkte, gute Preise, ein bisschen Inzahlungnahmestütze.....DAS würde sicher (in Verbindung mit einem guten Verkäufer) mehr bringen als dem Ladenbauer von nebenan den nächsten Auftrag zuzuschanzen... ;-)


WEST

25.08.2016 - 08:00 Uhr

@ UE .... die intensive Geschäftsverbindung zum Fließenleger ist doch hervorragend! Der muss als Gegengeschäft gleich einen Toyota bestellen. Stimme Ihnen vollkommen zu, die ständige CI-Neuerfindung, insbesondere beim Corporate Design mit den wechselnden Fliesenausstellungen, ist nicht unwichtig, aber weiiiiiiit weg vom wahren Schwerpunkt des Geschäfts. Da gibt es gerade bei Toyata in Deutschland ganz andere Ansätze, welche man zuerst anpacken sollte.


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.