-- Anzeige --

Igedos: Höschele wiedergewählt

Der wiedergewählte Vorstand, v.l. Helmut Nordhaus, Helmut Simmerl, Corinna Schlachter, Rolf Höschele, Heiko Haase und Hans-Joachim Schlagmans.
© Foto: Doris Plate/AUTOHAUS

Der Vorstand der Opel-Spezialisten wurde am Mittwoch im Amt bestätigt. Auf dem Infotag in Niedernhausen zeigte sich: Die Organisation ist im Umbruch.


Datum:
22.03.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Von Doris Plate

Rolf Höschele bleibt Vorsitzender der Interessengemeinschaft der Opel-Spezialisten (Igedos). Auf dem Infotag in Niedernhausen am 22. März wurde er einstimmig wiedergewählt. Auch die anderen Mitglieder des Vorstandes bleiben für weitere drei Jahre in dieser Position: Heiko Haase, Helmut Nordhaus, Corinna Schlachter, Helmut Simmerl und Hans-Joachim Slagmans. Lediglich Guido Deppe trat bei der Wahl nicht mehr an, weil er mittlerweile der Opel-Organisation nicht mehr angehört.

Ein Thema, das auch ansonsten eine große Rolle auf der Veranstaltung spielte. Die Organisation ist im Umbruch: Insbesondere der bevorstehende Auslauf der Frist für die Umstellung der Autorisierten Opel Vertreter (AOV) auf die neue Opel-CI und die anderen derzeit erforderlichen Investitionen wie in Lichteinstellplätze führen zu grundsätzlichen Überlegungen im Servicenetz – nicht nur dieser Marke. Und: "Der Elektromotor ist der Motor der Zukunft. Er wird erdrutschartige Veränderungen in unserer Branche bringen", so Rolf Höschele. "Nicht heute, vielleicht auch noch nicht morgen aber sicher überübermorgen."

Zusammen mit Nachfolge- und/oder Ertragsproblemen stellt sich deshalb für viele Betriebe die Frage, ob sie noch weitermachen wollen. Bei Opel wird bei vielen die Entscheidung für Ende diesen Jahres erwartet. Bislang haben 30 AOV entschieden in Zukunft nur noch als Opel Service Partner (OSP) weiterzumachen und damit auf die Neuwagenvermittlung zu verzichten. 16 AOV sind ganz ausgeschieden. 280 haben sich noch nicht entschieden. Die Frist läuft aber Ende 2017 aus.

Aktuell läuft das Geschäft nach Aussage von Höschele aber gut: "2016 war das erfolgreichste Servicejahr seit langem", so der Igedos-Sprecher. Auch die Zusammenarbeit mit dem Hersteller und dem Verband der Opel Händler (VDOH) im AOV-Ausschuss wurde gelobt. Die extremen Systemprobleme seien überwunden. Auch das neue Kulanzkonzept bezeichnete er als "erfolgreich" und "sehr sinnvoll".

Was sonst noch besprochen wurde, lesen Sie in AUTOHAUS 7, das am 3. April erscheint.


Igedos-Tagung

Igedos-Tagung Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.